Molekülion

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ein Beispiel: Auf Mineralwasserflaschen sind die enthaltenen Ionensorten, oft mit ihren chemischen Formeln, aufgelistet. Daß es Ionen sind, wird durch die kleinen Plus- und Minuszeichen angezeigt. Darunter sind auch Molekülionen. Man erkennt sie daran, daß ihre Formeln aus mehreren Elementsymbolen zusammengesetzt sind. Typischerweise sind z.B. Sulfit-, Sulfat- und Carbonationen enthalten. (Es handelt sich dabei um "Säurereste", das sind die Reste, die von Säuremolekülen übrigbleiben, wenn sich die Säure im Wasser auflöst und dabei Wasserstoff abgetrennt wird.)

Molekül: Teilchen aus 2 Atomen

Ion: abweichende Anzahl der Elektronen

Molekülion: Ein ionisiertes Molekül / ein Molekül, bei dem die Elektronenanzahl abweicht

Was möchtest Du wissen?