Molaremasse der Verbindung berechnen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Unverbindlicher Vorschlag:

Anteil Mg in MgO 1,74 : 3,28 = 48,6%

Anteil O demnach 51,4%

Molmassen müssen gleiches Verhältnis haben (ein Mg Atom auf ein O Atom). Dreisatz 48,6% entsprechen 24,3, 51,4% entsprechen 25,7

Lösung 25,7 g/mol  (bin nicht sicher, ob das stimmt!!!)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du addierst einfach die Molmassen der Bestandteile, also in diesem Fall Mg und O unter Berücksichtigung des stöchiometrischen Verhältnisses.

1 x 15,999 g/mol + 1 x 24,3 g/mol = 40,299 g/mol

Die Dichte brauchst du hier nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
rupprechtt 15.02.2016, 09:19

Hab aber ja die dichte vom Sauerstoff nicht gegeben...

0
bartman76 15.02.2016, 09:20
@rupprechtt

Nur anhand der von dir aufgeführten Angaben lässt sich das nicht rechnen.

0

http://www.chemie.de/tools/

oder mit App: Merck ;gibt es Molmassenrechner

Hoffe konnte helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
rupprechtt 15.02.2016, 09:09

muss den Rechenweg kennen... brauche das auch für eine Klausur.. Aber Danke! :)

0
losalinos 15.02.2016, 09:12
@rupprechtt

Im Periodensystem stehen die jeweiligen Molmassen und dann diese zusammenzählen.

0
rupprechtt 15.02.2016, 09:27
@losalinos

darf ich in der klausur nicht verwenden.. und auswendig lernen kann ja nicht die lösung sein.. ;)

0

hier ist das sehr leicht verständlich erklärt :D :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?