Molare Masse von Neutronen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi philip,

falls sich das nicht inzwischen geändert hat, ist molare Masse so defniert, dass 1 Mol des C-Isotops C12 genau 12 g wiegen.

Daraus kannst du die Masse eines C12-Atoms ausrechnen und damit auch den Umrechnungsfaktot zwischen relativer und absoluter Masse.

Aber eigentlich sollte der sich auch leicht durch Gurgeln rausfinden lassen.

Viel Erfolg, Zoelomat

P.S. Da Proton und Neutron eine recht ähnlches Masse haben, solltest du auf ein Ergebnis etwas höher als Wasserstoff (H1) kommen.

Und wenn ich mich nicht total täusche, ist der Wert 1,00866491600(43) u doch genau der, den du suchst.

Den zu finden dauert 10 Sekunden.

0
@Zoelomat

10 Sekunden aber leider nicht, wenn man in einer Klausur sitzt, die entsprechende Angabe nirgends in den Materialien steht und der Internet- bzw. Literaturzugang nicht gestattet ist.

0

84 + 138 ist 222 235-222 macht 13 also etwa 13 g/mol. Neutronen können nicht enstehen sondern wurden abgepalten. genauer 13,13 g/mol

1 Mol Neutronen sind genauso wie 1 Mol Uranatome jeweils 6 * 10^23 Stück.

Und wie komme ich jetzt auf die molare Masse der Neutronen? Da ist ja noch nichtmal deren absolute Masse gegeben (und selbst damit käme ich nicht auf die molare Masse)

0
@philip1992

Da ist ja noch nichtmal deren absolute Masse gegeben

In Deiner Antwort auf alchemist2 schriebst Du aber: " Das Problem ist, dass ich von den Neutronen die absolute Masse kenne"

Aus der Masse eines Neutrons, mal 6 * 10^23, ergibt sie die molare Masse.

Auch aus der Differenz der molaren Massen von C-12 und C-13 könnte man sie recht genau errechnen.

Wenn Du dagegen keinerlei Informationen bezüglich Neutronenmasse hast, kannst Du die Aufgabe nicht lösen.

2

Massendefek und Bindungsenergie - He-3 + n?

Ich habe eine Aufgabe vorgesetzt bekommen, die so heißt : "In einen Helium-3 Kern soll ein Neutron eingebaut werden. Erläutere den Unterschied zum Einbau eines Protons." Dann wird noch ein Berg-Tal Diagramm aufgezeigt, bei welchem ich schon weiß, dass bei einem Proton eine Energieabgabe erfolgt, was passiert aber bei einem Neutron?

...zur Frage

Was ist ein Massendefekt bzw. wie kann ich es erklären?

Hallo,

stimmt das so?

Ein Atomkern (z.B. Uran) hat eine größere Masse, als die Produkte, die bei der Spaltung entstehen, also Barium + Krypton inkl. 2 Neutronen.

Also Kern = Größere Masse Spaltprodukte = Kleinere Masse als Kern und die "verloren gegangene" Masse wurde zu Energie?

Ich weiß nämlich nicht, wie ich das am besten erklären kann. (10. Klasse) Jemand eine Ahnung, wie ich das meiner ganzen Klasse erklären kann?

Also was ein Massendefekt ist, wohin die fehlende Masse gegangen ist, wie daraus Energie wurde.

Wäre euch sehr dankbar! Schönen Tag noch!

...zur Frage

Wie berechnet man die Stoffmenge nur mit der molaren Masse?

Hab nur die molare Masse zum Ausrechnen,nicht mehr.

...zur Frage

Essigsäure - warum hat sie als Gas eine größere molare Masse als als Feststoff?

Als Feststoff hat Essigsäure60 g/mol als Molare Masse. Als Gas allerdings etwa 120 g/mol. Warum?

...zur Frage

Wiese kommt es zu einem Massendefekt bei Kernfusion?

Ich bereite gerade eine Präsentration zum Thema Kernfusion vor. Folgendes verstehe ich aber noch nicht:

(Deuterium + Tritium ) - ( Helium (4) ) + Neutron) = Massendefekt (Energie)

Es bleiben doch alle Protonen, Neutronen, Elektronen erhalten, welche die Masse eines Atoms definieren. Wieso kommt es dann zu einer Umwandlung von Masse in Energie? ( Massendefekt ungefähr 0,018 u)

Vielen Dank im voraus!

...zur Frage

Berechnung einer masse?

hallo erst mal , ich habe folgendes problem :

Berechne die masse, die benötigt wird, um 2 liter Schwefelsäurelösung mit der Stoffmengenkonzentration c=0,5 mol/l herzustellen ?

Schwefelsäure hat die molare masse von 98 g/mol

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?