Molare Masse M

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Erst einmal die Frage: Was ist ein Mol? Ein Mol ist nur eine Abkürzung für eine unvorstellbar große Zahl an Teilchen (dies Können Atome oder Moleküle sein). So wie ein Dutzend 12 Stück sind, ist ein Mol 602214000000000000000000 (oder 6,02214*10^23) Teilchen. die molare Masse ist das Gewicht dieser Teilchenanzahl. In der Chemie benutzt man das Mol, da man unmöglich 1 Atom abmessen kann. Also nimmt man für uns greifbare Mengen und erhält nur die Verhältnisse der Reagenzien zueinander.

Die molare Masse selbst wird, wie beschrieben, in g/mol (also wieviel Gramm wiegen 602214000000000000000000 Teilchen) angegeben und wurde empirisch (also durch ausprobieren) ermittelt, da man anhand der Ordnungszahl nur bedingt genaue Aussagen über die Molmasse machen kann. Für jedes Element ist sie im Periodensystem angegeben.

Stöchiometrie bedeutet vereinfacht gesagt die Erhaltung der Mengenverhältnisse.

Um noch einmal das gegebene Bsp. für Wasser aufzugreifen, reagieren 2 H mit 1 O zu H2O. Allerdings kommen beide Elemente zweiatomig vor. Wenn wir also stöchiometrisch korrekt rechnen wollen, muss dies berücksichtigt werden. Demnach würde die Reaktionsgleichung lauten:

H2 + O2 --> H2O

nun müssen noch die Mengenverhältnisse angeglichen werden:

2 H2 + O2 --> 2 H2O oder anders: H2 + 0,5 O2 --> H2O

Da man einzelne Atome nur schlecht abmessen kann, bedient man sich der Molmasse. Die von H ist 1 g/mol (H2 also 2 g/mol), von O 16 g/mol (O2 also 32 g/mol). Für die Reaktion werden also 4 g H2 und 32 g O2 benötigt. Für Gase kann man allerdings auch in L rechnen. 1 Mol eines Gases ist bei 25 °C unter Normaldruck immer 22,4 L! Man bräuchte also 22,4 L O2 und 44,8 L H2 zur vollständigen Umsetzung.

jetzt hab ich es verstanden vielen danke an alle!!

0

Schau dir die Seite "Molare Masse" von Wiki mal genau an. Da steht: Die molare Masse (auch Molmasse; unüblich stoffmengenbezogene Masse) hat das Formelzeichen M und die Einheit Gramm pro Mol (Einheitenzeichen: g/mol). Die molare Masse ist der Quotient aus der Masse und der Stoffmenge eines Stoffes. Sie ist die Summe aller Atommassen der einzelnen Elemente. Weiter unten ist ein Beispiel aufgeführt: Beispiel: Wasser (H2O)

M H2O = 2M H + M O = 2 . 1,00794 g/Mol + 15,9994 g/Mol = 18,01528 g/Mol

M bedeutet also hier: Die molare Masse von H2O (M H2O)ist gleich der zweifachen molaren Masse von H (2 M H, weil H in H2O ja doppelt gebunden ist) plus der molaren Masse von O (M O). Die Molare Masse von H ist annähernd 1, die von O annähernd 16, so dass ein Wert von ca. 18 dabei herauskommt.

Besonders wichtig ist dar Satz: die molare Masse ist die Summe aller Atommassen der einzelnen Elemente. Du brauchst also nur im Chemiebuch nachzusehen, wie die Atommasse der jeweiligen Elements ausschaut. Sie ist etwa gleichbedeutend mit der Massenzahl des Elements (steht vor dem Element links ganz oben) bzw. Im Allgemeinen ist aber auch die Masse des Atoms mit angegeben.

danke für deine antwort hat mir sehr viel gebracht nur konnte ich leider nur eine hilfreichste antwort anzeigen lassen!!!

0

Was möchtest Du wissen?