Moin wollte mal wissen ob meine frau noch geld vom jobcenter bekommt wenn ich vollzeit arbeite und wieviel Wohngeld bekommt man?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Entweder könntet ihr Anspruch auf Wohngeld haben oder dann ALG - 2 als Aufstockung beziehen !

Wohngeld würde hier eine vorrangige Leistung sein,wenn ihr mit Wohngeld und deinem Nettoeinkommen euren Bedarf nach dem SGB - ll decken könntet.

Ihr braucht dann min. 80 % vom Bedarf,der euch nach dem SGB - ll zustehen würde.

Das sind ab 2016 dann min. 2 x 364 € Regelsatz = 728 € + die KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ) und davon braucht ihr dann min.diese 80 %.

Du kannst dir im Internet erst mal einen kostenlosen Rechner für das Wohngeld suchen und da euren Anspruch prüfen lassen.

Wenn du 850 € Netto verdienst,dann hast du ca. 1050 € Brutto und auf dein Bruttoeinkommen werden dir Freibeträge nach § 11 b SGB - ll berechnet,theoretisch dann vom Netto abgezogen und das ergibt dann dein anrechenbares Einkommen,was auf euren oben genannten gemeinsamen Bedarf angerechnet wird.

Denn du bildest mit deiner Frau eine BG - ( Bedarfsgemeinschaft ),da gibt es kein mein und dein,sondern nur noch unser,deshalb könnt ihr dann nur gemeinsam Leistungen beziehen.

Du hättest dann erst mal deine 100 € Grundfreibetrag und von den übersteigenden 900 € ( 100 € - 1000 € Brutto ) stehen dir noch mal 20 % Freibetrag ( 180 € ) zu,dann noch mal von 1000 € - 1200 € Brutto,dann sind es noch 10 % Freibetrag.

Demnach stünden dir dann min.285 € an Freibeträgen zu,zieht man diese dann theoretisch von deinen 850 € Netto ab,blieben hier ca. 565 € anrechenbares Netto übrig.

Das bedeutet dann für euch,dass ihr dann min.noch 163 € für eure Regelsätze bekommen würdet und eure komplette KDU - also könnt ihr Wohngeld vergessen,weil ihr beim Wohngeld nur einen Zuschuss zu eurer Miete bekommen würdet und somit euren Lebensunterhalt nicht decken könntet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Frau bekommt keine zuschüsse mehr von Amt, wenn du mit deinem Lohn über den Satz liegst. Und natürlich dann auch kein Wohngeld. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von malke2014
14.12.2015, 03:30

Mit 850€ kann ich nicht viel an Fangen normal müssen die weiter zahlen

0

850 € verdienst du. Ok. 2 Hartz 4 Empfängern stehen je 360 € mtl. zu. Also 720 € gesamt.

Dazu kommt die angemessene Miete für 2 Personen. Nehmen wir an 500 € .

Wären 720 € plus 500 € = 1.220 € .

Von deinen 850 € Lohn werden 750 € auf das Hartz 4 angerechnet.

1.220 € - 750 € = 470 € 

In dem Fall würden euch also noch 470 € Alg 2 zustehen. Wohngeld gibt es bei euch nicht. Nur Kosten der Unterkunft in Form von Hartz 4 .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von isomatte
14.12.2015, 05:12

Deine Anrechnung ist nicht korrekt !

1

Was möchtest Du wissen?