Moin, was würdest du an dir ändern, wenn du es könntest?


05.01.2021, 11:28

☀☀☀☀☀☀☀☀☀☀☀

☀☀☀☀☀☀☀☀☀☀☀

25 Antworten

Hallo Fragen210 und den tollen Anderen hier,

ich muss mich nehmen wie ich bin, etwas Anderes bleibt mir eh nicht übrig.

Ändern würde ich vielleicht meine Zurückhaltung und ein wenig mehr Draufgängertum, aber letztlich muss ich mich da unserer geschätzten Spielwiesen anschließen, hinterher erkennt man mich nicht mehr...

Euch einen schönen Abend noch, LG. :)

Meine liebe Freundin,

bleib, wie du bist. Du bist schon gut so und das sehe bestimmt nicht nur ich so :-))

Einen schönen Abend und herzliche Grüße, dein W.

7
@Lazarius

Danke dir lieber Freund, das genieße ich und dir shon wieder einen schönen Tag heute, GLG. :)))

2
@PicaPica

Vielen Dank und der schöne Tag geht zurück, auch, wenn man denkt, dass bei uns die Welt untergehen würde. GLG W.

2
@PicaPica

Es war den ganzen Tag so düster und wurde gar nicht richtig hell. GLG :-))

1
@Lazarius

So richtig trübes Winterwetter eben, aber die Tage werden seit geraumer Weile wieder länger lieber Freund, halte durch und sieh mal in deine PN, GLG. :))

1
@PicaPica

Vielen Dank.

Ja, so richtig mieses Wetter. Die PN habe ich schon gelesen, klingt sehr interessant, vielen Dank dafür. Und damit die Tage wieder länger werden merkt man auch schon. Ich werde durchhalten GLG W.

1

Hallo, meine liebe Freundin Pica,

auch ich bin der Meinung, gerade Du solltest unbedingt so bleiben wie Du bist.

Natürlich kann keiner genau beurteilen wie Du wärst, wenn Du tatsächlich Deine Zurückhaltung ein wenig aufpolstern würdest und Dein Draufgängertum mehr in den Vordergrund stellst. Ganz sicher kann es Vor- oder Nachteile zu Tage bringen.

Doch ich von mir aus möchte sagen, ich hab mich so an Dich gewöhnt, darum bleib uns bitte unbedingt solch liebenswerte Freundin, wie wir Dich bisher kennenlernen durften und konnten.

Noch einen schönen Abend für Dich und ganz liebe Grüße , kommen von Deinem Plawöpfchen

3
@iQPlawopf

Da fällt mir nun Nix mehr ein - außer DANKE liebes Plawöpfchen und ganz herzliche Grüße auch an dich! :-)))

1

Ja, genau, so ist es besser: bleib so. Keine Bewegung mehr! :-)))
LG

3
@Spielwiesen

Danke liebste Freundin, der Jahresbeginn, die ersten zwei Stunden, haben mir durchaus sehr gefallen, GLG. :))

2
hinterher erkennt man mich nicht mehr...

Und das wäre doch wirklich schade. Dir einen guten Tag. LG! :)

4

Schön brav bleiben, und ja nichts an di ändern!!

GGLG Fred

1

Hallo liebe Freundin, es steckt gewiss auch eine Dosis Draufgängertum in dir, soweit ich das bisher beurteilen kann.

Schönen Abend für dich und LG

1
@IQSofia

Ja, aber oft wünschte ich mir etwas mehr - und - dass ich spontaner intelligent antworten könnte.

Dir einen wundervollen Abend, GLG. :))

2

Liebe Pica ich wünsche Euch noch einen schönen Mittwochabend und verspreche Dir ich bleibe wie ich bin. Euer Freund Dieter

1
@Amorette

Danke mein lieber Freund, das gefällt mir sehr und auch dir noch einen schönen Mittwochabend, GLG. + Umarmung. :-))

2

guten tag - wenn auch mit verspätung.

warum sollte ich an mir etwas ändern wollen? ich finde mich ganz okay so wie ich bin. okay, manchmal würde ich mir wünsche ich könnte mein temperament besser im zaum halten. wenn mich was aufregt - vor allem wenn mein gerechtigkeitssinn angegriffen wird - dann kann ich mich daran richtig festbeißen. das wäre wohl so ungefähr das einzige, zumindest das wichtigste, was ich gern ändern möchte.

ich wünsche euch allen noch einen schönen tag.

Ich glaube nicht, dass du das ändern wollen sollen würdest (oh man) liebe Lissi.

Ich wünsche dir einen schönen Abend, GLG. :))

1

Guten Tag, Fragen210 und an alle anderen GuMo - Freunde,

Obwohl ich auch sicher auch so einiges gesundheitlich gesehen an mir ändern s o l l t e k ö n n t e oder m ü s s t e , habe ich mich doch für eine ganz andere Art von Änderungsnotwendigkeit bei mir entschieden.

Man sagt ja nicht umsonst, der Mensch ist ein Gewohnheitstier und er fällt im Laufe der Zeit in die unterschiedlichsten Denk - und Verhaltensmuster.

Was mich schon immer an meinem Verhalten stört, ich müsste es endlich lernen und auch annehmen, mir nicht so oft Schuldgefühle einreden zu wollen.

Wenn etwas schief geht und ich mir sofort einrede, dass es wieder einmal meine Schuld war und ich das verursacht habe, dass es sich so und nicht anders entwickelt hat - dann entsteht in mir meist eine große Spannung und ein Druck. Ich fühle mich dann als ein Versager, weil ICH persönlich glaube, diese Situation hervorgerufen zu haben.

Meine negative Angewohnheit besteht dann meist auch noch darin, NICHT nur diesen angeblichen Fehler zu WERTEN und zu KORRIGIEREN und VERMEIDEN zu können - SONDERN ich übernehme grundsätzlich sofort die volle Verantwortung dafür. Ich sollte eher lernen meine Schwächen und Fehler zu akzeptieren, denn man wird niemals perfekt sein.

"Wer sein Leben verändern möchte, muss zuerst seine Gewohnheiten ändern"

Schuldgefühle und Selbstvorwürfe machen mich niemals zu einem besseren Menschen, ich muss es lernen mir meine Fehler vergeben zu können und die angeblichen Schuldgefühle auch mal abstreifen zu können.

Noch einen schönen Tag an - Fragen210 und alle anderen GuMo - Freunde.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Servus liebes Plawöpfchen, wenn du dir zu oft sagtst dass DU schuld daran bist, dann kannst du dir auch sagen dass DU NICHT schuld bist, denn es ist dein Umfeld das da etwas falsch gemacht hat, da du es dann richtig gemacht hättest!! Denn anders ist es nicht zu erklären!!!

Ganz liebe Grüße schickt dir Fred.

6
@Fredlowsky

Danke, mein lieber WienerFred,

Hab Dank für Deine so auf'richtigen' und auch gleichzeitig auf'richtenden' Worte, die Du mir übermittelt hast. Doch ich muss zugeben, dass ich ein wenig Schwierigkeiten dabei habe, alles so richtig zu verstehen, wie Du es gemeint hast. Im Grunde genommen lese ich auch ein wenig daraus, dass ich meine SCHULD eigentlich auf mein UMFELD schieben soll. Hm. . . wäre das denn die richtige Lösung???

Ich wünsche Dir noch einen recht schönen Abend und schick Dir ganz liebe Grüße, vom Plawöpfchen

3

Liebes Plawöpfchen ich wünsche Euch noch einen schönen Nachmittag.

GLG Dieter

5

Ich grüße dich, mein liebes Plawöpfchen,

sich Schuldgefühle zuweisen, wo keine Schuld ist, ist wirklich nicht gut und daran solle man arbeiten und Abhilfe schaffen. Kein Mensch ist Fehllos. Das Einsehen von Fehlern und die Breitschaft diese zu korrigieren, sind eine der wichtigsten Eigenschaften, die Menschen haben können.

Ich bin fest davon überzeugt, dass du ein gutes Maß von Verhältnismäßigkeit finden wirst. Dafür wünsche ich dir alles Gute.

Einen schönen Tag noch und herzliche und liebe Grüße von W. aus DD.

5

Liebes Plawöpfchen - besonders stressig werden die Schuldgefühle vor allem dann, wenn überhaupt nichts passiert ist, wofür man einen Schuldigen suchen sollte :-) Aber ein sonniges Gemüt, das du bist und hast lässt sich von solchen Kleinigkeiten nicht irritieren,

Ich wünsche dir einen Abend , an dem du keinen Schuldigen suchen musst und dich trotzdem nicht als solchen findest. * frech grins* Ganz liebe Grüße dein Freund Udo

5
@Arnstaedter2

Guten Abend, lieber Udo,

wenn ich Deinen Kommentar so lese, da könnte ich beinahe annehmen, dass Du mich schon einige Zeit kennst. :-)) Denn so wie Du auf das Problem mit meinen "angeblichen" Schuldgefühlen eingegangen bist, genauso trägt es sich in Natura tatsächlich zu. Dein Wunsch, dass ich am Abend gar keinen Schuldigen suchen muss und ich mich selber auch nicht als einen solchen finden werde, gibt mir einfach Kraft daran glauben zu sollen.. Hab Dank für diese Anregung. Noch liebe Grüße an Dich vom Plawöpfchen

3
@iQPlawopf

Liebes Plawöpfchen, du siehst, das ist hier so ähnlich wie Bildungsfernsehen :-)

Liebe Grüße aus Dresden.

3
@Arnstaedter2

Danke, lieber Udo,

:-)) Ich glaube ganz fest, dass auch bei mir - trotz hohem Alter - ein wenig zusätzliche BILDUNG niemals schaden kann - packen wir es an *schmunzel*

3

iQPlawopf Das, liebes Plawköpfchen, wäre besser, wenn Du die unguten Schuldgefühle abstreifen könntest! Gerne würde ich Dich aufbauen, aber das kannst nur Du selbst! GLG Birgitmarion

5

Hey liebe Plawo, da könnte ich dir ja jetzt ein knackiges Buch empfehlen, und wenn du das gelesen hast, drehst du sämtlichen Schuldgefühlen ne Nase! Nee, bleib man so, wie wir dich kennen. Liebe Grüße!

4

Guten Morgen liebe Freundin Plawopf,

dass ich erst heute Morgen antworte, daran bist du sicher nicht schuld.

Ich wünsche dir einen erfolgreichen Kampf gegen unnötige Schuldgefühle, denn an den berechtigten hat jeder schon genug zu knabbern. Danke für deine lieben Worte in deinem Kommentar.

Schönen Mittwoch für dich und herzliche Grüße

3

Fred hat recht liebes Plawöpfchen, er meint sicher, dass du, genauso wie du dir einreden kannst an Allem was schiefgeht schuld zu sein, auch genau umgekehrt einsagen könntest, dass du daran nicht schuld bist, dir vor Augen führst und dich darauf konzentrierst, was GUT lief an dem du "schuld" bist.

Du bist genauso gut und liebenswert wie du bist und ich liebe deine Art und dein Wesen und deine Feinfühligkeit.

Hab noch einen schönen Abend du Tolle, GLG. :))

1

Guten Morgen am Nachmittag,

Also ein paar meiner guten Eigenschaften könnten sich noch verbessern, dafür ein paar der weniger guten verdünnisieren. Ob allerdings meine Umgebung damit klarkäme - ich weiß ja nicht.

Die vielen Jahre, die ich mich ehrlich damit abgestrampelt habe, meine Imperfektion zu ertragen, wären alle für die Katz gewesen .... und ich stünde jetzt unglaubwürdig da.

Nein, gerade in chaotischen Zeiten braucht man einen Halt - und seien es die eigenen Mängel! Ich bleib lieber dabei. Sonst erkennt man mich vielleicht nicht wieder...!

Schöne Grüße an alle!

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Jeder tickt anders ....

Hallo, meine liebe Spielwiesen, A.

Erst einmal gleich ein Dankeschön, für Deinen so lieben Kommentar den ich von Dir schon erhalten habe.

Deinen letzten Absatz in Deiner GuMo -Antwort, möchte ich zu 100 % bejahen.

** Gerade in chaotischen Zeiten braucht man einen Halt - und seien es die eigenen Mängel! Ich bleib lieber dabei. Sonst erkennt man mich vielleicht nicht wieder **

Ja meine liebe Spielwiesen, so sollte es wirklich sein, ich möchte Dich unbedingt - mit all Deinen guten Seiten in Erinnerung behalten um Dich auch JEDERZEIT wieder erkennen zu können.

Ich hoffe, Du verstehst das. Noch ganz liebe Grüße an Dich und einen schönen Abend noch, wünscht Dir Deine Plawo.

5
@iQPlawopf

Herrlich, wie du das in Worte zu packen schaffst! Du bist schon eine Sprachkünstlerin, liebe Plawo!! Ehrlich!
Klar, ein bisschen Sturheit ist bei mir auch dabei. Ach, was solls. So können wir uns wenigstens das nächste mal wiedererkennen ;:-) Liebe Grüße und gute Nacht!

3

Dann wärst du ja perfekt liebste Freundin und wer will und kann das schon sein.

Dir einen schönen Abend noch, GLG. :))

4
@PicaPica

danke, liebe Freundin, nein, was will niemand. Artenschutz für jeden!
Hab du auch einen schönen Abend, liebe Grüße

4

Guten Abend, liebe Freundin A.,

Deine Umgebung ist nicht so wichtig. Aber Du bist für DICH am wichtigsten, und nur das zählt.

Einen schönen Abend und viele herzliche und liebe Grüße von W.

3
@Lazarius

Ja, schön, dass du es auch so siehst. Es ist ja eigentlich trivial, wenn man allein lebt. :-) Naja. Danke, lieber Freund, und herzliche Grüße!

3
@Spielwiesen

Alleine Leben ist aus meiner Sicht bestimmt nicht so schön und einfach. Es hat aber den Vorteil, dass man niemanden Verpflichtet ist und sein Leben so einrichten kann, wie man will. Aus Erfahrung zu einigen alleine lebenden Bekannten, kann das aber auch den Blick verstellen, sich in manchen Beziehungen im Umgang mit anderen Menschen rücksichtslos durchsetzen zu wollen, weil man es so tagtäglich gewöhnt ist und sich nie unterordnen muss.

Das ist jetzt nicht auf dich bezogen, sondern meine reine Erfahrungssache.

Ein gutes Nächtli wünsche ich dir und herzliche Grüße von W.

3
@Lazarius

Lieber W., danke für deinen Kommentar. Eigentlich könnte ich jetzt schweigend darüber hinweggehen - allerdings weicht dein Beispiel da ziemlich von meiner Erfahrung ab.

Alleine zu leben ist aus meiner Sicht bestimmt einfacher als ständig mit jemandem zusammenzusein - je nach dem Grad der Harmonie. Sich unterzuordnen, zumindest bei wichtigen Themen, ist nicht jedermanns Sache, wenn man seine eigene Philosophie hat. Nur aus der Abgrenzung entsteht etwas Neues.

Und sonst hänge ich grad bei dem Wort 'unterordnen' - mir wäre 'gemeinsam an einem Strang ziehen' lieber, da es mehr die gleiche Ebene und weniger die Positionen 'oben /unten' betont und vermittelt.

Einen schönen Tag und viele Grüße!

1

Guten Morgen liebe Spielwiesen,

da hast du mir Stoff zum Nachdenken beschert. Dass auch die Mängel Halt geben können, das erscheint mir zumindest wahrscheinlich. Ohne meine Starrköpfigkeit in manchen Situationen hätte ich vieles nicht erreicht.

Danke für die Denkanstöße und herzliche Grüße

3

Guten Morgen!

Ich wäre sehr gerne weniger vergesslich und konzentrierter. Das ist nicht so schlimm, aber ab und zu nervig. Ansonsten bin ich ziemlich zufrieden mit mir.

Grüße, auch von mir noch einen schönen Tag :)

Da, gerade in diesem Bereich, würde ich an der Vergesslichkeit intensiv arbeiten!!

5
@FlorianH246

Vergesslichkeit, denn dann gäbe es überhaupt NICHTS, soweit du dich erinnern kannst, da war IMMER schon ALLES bestens gewesen!

6

Was möchtest Du wissen?