Moin, ich benötige eine Excel-Formel (Siehe Anhang) und komme nicht weiter. Kann mir vllt jmd einen Tipp geben?

...komplette Frage anzeigen Excel Problem - (Excel, wenn, summewenn)

2 Antworten

WENN die Daten so vorliegen, kann man es wie folgt machen:

Kunden mit Interesse und Bereich 

="Es haben "&ZÄHLENWENN(B8:B16;"ja")&" Kunden Interesse, davon "&SUMMENPRODUKT((B8:B16="ja")*(B20:B28="Auto"))&" im Bereich Auto."

Kunden ohne Interesse:

="Es haben "&ZÄHLENWENN(B8:B16;"nein")&" Kunden kein Interesse."

Aber die Namen in der ersten Tabelle müssen die gleiche Reihenfolge wie in Tab 2 haben. Um Fehler zu vermeiden sollten beide Informationen in einer Tabelle stehen, damit ist der Datensatz Name / Interesse / Bewegung eineindeutig.

Sollten die Namen nicht in der gleichen Reihenfolge vorliegen, wäre es sinnig diese Information in einer Tabelle automatisch zu ergänzen und dann die Zählung vorzunehmen.

Hallo,

ich bevorzuge sowas eher ganzheitlich anzugehen. Meiner Meinung nach sind zunächst die beiden Tabellen in einer zu bringen.

Dafür in C8: =Sverweis(A8;$A$21:$B$29;2;0)

Dann kannst du mit einer einfachen Zählenwenn- bzw. Zählenwenns-Formel arbeiten.

=Zählenwenn($B$8:$B$16;"JA")

=Zählenwenns($B$8:$B$16;"JA";$C$8:$C$16;"Auto")

LG, Chris

Was möchtest Du wissen?