Moin :) Mein Internet Vertrag ist zu dem 21.8 gekündigt habe aber trotzdem noch Internet kommen da jetzt extra kosten auf?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ist die Kündigung bestätigt, dann wohl eher nicht.

Kann sein, dass sie es versuchen werden, aber normalerweise kann man nicht für eine Leistung abkassiert werden, die man nicht bestellt hat.

Sie können natürlich argumentieren, dass Du den Service trotzdem weiter genutzt hast, aber zum Einen wird der Provider wg. ein paar Euro vermutlich nicht einen Showdown wagen.

Außerdem kannst du ja auch damit argumentieren, dass Du nicht gemerkt hast, dass Du den alten Provider statt den neuen nutzt.

Lass dir keinen Extramonat aufdrücken, und spreche sie darauf an. Das  wäre das Sicherste

Der Punkt ist aber auch das ich noch keinen neuen Anbieter habe kam noch nicht dazu. Also musste ich es merken wenn das Internet von Vodafone abgeschaltet werden würde und es wurde mir auch gesagt das ich keine Verlängerung des Vertrages machen kann da die Leitung bei Telekom schon abbestellt wurde .

0

Wenn der Termin bestätigt wurde dann dürften auch keine weiteren Kosten mehr anfallen.

Hallo,

da kommt noch die Kündigungsfrist (ca. 1 bis 3 Monate) hinzu, in der man weiterzahlen muss. Falls Du also schon einen neuen Anbieter hast : Eine Weile doppelt zahlen. Hatte ich bei der Telekom auch. Aber die haben mir nur noch DSL 3000 für 40€ geboten. Nun habe ich 100 mBit für 58€

Grüße, Steffen

Hast du auch die Kündigungszeit einberechnet? Die dauert meist 1 Monat, erst dann wird abgeschaltet. Kündigung immer schriftlich machen.

Also es sollte zum 21.8 abgeschaltet werden bzw gekündigt hab auch eine Bestätigung der Kündigung bekommen das ich ab dem Zeitpunkt nicht mehr telefonieren kann usw ...heißt das das ich ein Monat lang umsonst Internet bekomme oder was? Weil es stand nur drin das eine rechnung bis zum kündigungsdatum kommt.

0

Was möchtest Du wissen?