Mohammed der Prophet (Islam)

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Auf dieser Seite findest du eine der Biographien des Propheten Mohammed:

http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=mohammeds%20weg%20vom%20g%C3%B6tze...

Du solltest aber den Inhalt noch einmal filtern, das ich nicht weiß wie tolerant dein Lehrer, möglicherweise auch Muslim, gegenüber verschiedenen Wahrheiten über das Leben des Propheten ist. Jedenfalls will ich nicht an einer schlechten Note mit schuldig werden, nur weil der Glanz des Propheten in dieser Biographie etwas leidet.

@pasmalle

Schick dem User doch mal die kopierte Antwort von mir. Die Euphoriker hatten die historisch richtige Antwort leider löschen lassen. Danke.

0
@1988Ritter

Nachdem sie dich bereits wieder "verbannt" haben mit deinem Beitrag, veröffentliche ich ihn lieber mal unter meiner Antwort:

"Mohammed war ein Waisenkind und wurde von seinem Onkel aufgezogen. Als Jüngling gab der Onkel den Knaben dann zu einer reichen Kaufmannswitwe in die Lehre. Dort lernte Mohammed den Handel. Später heiratete er die Witwe sogar. Warum auch immer, der Islam gibt hierzu keinen Aufschluss, wurde Mohammed mit der schärfsten Strafe des Mittelalters bedacht. Er wurde der Stadt Mekka verbannt. Um so einen Bannspruch zu erhalten, muss man sich schon einiges geleistet haben. Dann ging Mohammed hin und raubte mit seinen Anhängern Karawanen aus. Karawanenräuberei ist übrigens ein blutiges Geschäft. Seine Beute verteilte er unter seinen Leuten. Mit seinen "Reichtümern" erkaufte er sich in Medina eine Lobby und neue Heimat. Als die Mekkaner der Raubzüge überdrüssig wurden, sandten sie eine Polizeieinheit nach Medina. Diese wurde von Mohammeds Räuberbande besiegt. In der Stadt lebten Juden. Diese wollten mit dem Räuber nichts zu tun haben, und arbeiteten mit der polizei in Mekka zusammen. Dafür köpfte Mohammed diese Leute. Insgesammt 800 Männer. Ihre Frauen und Kinder wurden als Sklaven verkauft. Das gab nochmal ordentlich Geld. In der Nachfolgezeit stellte Mohammed mit seiner Räuberbande eine Armee auf, und überfiel die umliegenden Stämme und Städte, teilweise auch nur um seinen Harem zu füllen. Schliesslich hatte er genug Geld und Soldaten um Mekka zu erobern. All seine Taten behauptet er als gottgewollt, und schrieb den Koran."

Original von 1988Ritter

0

Assalamo Aleykum

ich gebe dir mal einige RICHTIGE Internetseiten, die das echte Leben von Mohammed(SAV) beschreiben.

http://www.theprophetmuhammad.org/

islamisches-zentrum-muenchen.de/html/islam-derprophetmohamed.html

islamreligion.com/de/category/79/

danke, aber ich hab die Arbeit schon geschrieben gehabt ;)

0

Morgen?

Das wir schwer, da bleibt Dir nicht viel anderes übrig, als den Text zu lesen, wenn ich Dir hier einen Text dazu schreibe, wird er mindestens genauso lang...

ich muss ja nicht ALLES wissen . ;) nur diese fragen die da oben stehen :)

0

Da kannst ja selber gucken und deine eigene Meinung dazu schreiben.

LG

Was möchtest Du wissen?