MofaFührerschein, 125er Führerschein oder lieber sparen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Am Besten wäre es zu warten bis 18 und dann den richtigen Motorrad-Lappen zu machen. Aber so lange will man ja meist nicht warten. Daher rate ich Dich zu dem A1. Also 125er mit 16.
Sofern das in Deinen finanziellen Rahmen passt.

Mofa würde ich lassen. Überbrück das eine jahr mit einem Fahrrad.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für den MofaFührerschein würde sprechen

den gibt es NICHT, nur eine Prüfbescheinigung ^^ 

wo wohnst du? Sachsen - Sachsen Anhalt oder Thüringen; da kannst ab 14,5 mit dem AM anfangen, damit darfst das "Moped" mit 45 km/h und 50 ccm bereits mit 15 fahren. http://www.motorradfuehrerschein-kosten.de/rollerfuehrerschein-kosten/ andere Bundesländer erst ab 16

Sinnvoller wäre der A1 ab 16; damit läuft auch bereits die Probezeit; 125 ccm und 11 Kw bzw. 15 PS. Die Geschwindigkeit liegt da bei über 100. http://www.motorradfuehrerschein-kosten.de/a1-fuehrerschein-kosten/

mit 16,5 evtl noch den BF17 - oder man wartet bis 17,5 und macht den B mit A2

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Eliber 13.07.2016, 22:44

Dann eben MofaPRÜFBESCHEINIGUNG ;)

Mich beschäftigt nur eben auch das Thema Geld, da ich voraussichtlich nicht sooooo viel dazubekommen werde.

0

Ich finde auch,egal welches zwei Rad,würde man lernen im Straßenverkehr sich zurechtzufinden.

Und kann etwas lernen was man mit 18 Jahren brauchen kann,kann nur helfen schon etwas Routine für das Motorrad fahren später.

Und ist mit 15 Jahre mobil und ist nicht mehr abhängig von Eltern,Bus und Freunde.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach mit 16 den A1.  Für A2 benötigst du dann mit 18 nur eine Aufstiegsprüfung. Dein großer Vorteil ist, du hast mit 18 deine Probezeit beendet, und du hast schon einige Punkte beim Schadensfreirabatt gewonnen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach mit 16 den A1. Sobald Du 18 bist, kannst Du eine praktische Prüfung zum Aufstieg machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Eliber 13.07.2016, 22:46

Weißt du mit wieviel Geld ich da rechnen muss?

0
kath3695 13.07.2016, 22:50

Das kommt natürlich immer auf die Region an. Für die Kosten des A1 Führerscheins würde ich schon mit 1000-1300€ holen. Bei der praktischen Prüfung kenne ich mich leider nicht so gut aus, da würde ich einfach mal in einer Fahrschule Deines Vertrauens nachfragen, die kennen sich da ja am besten aus.

0

Mach den 125er. Statt Mofa kannst du auch Fahrrad fahren und mit 18 kostet dich die nächste Motorrad klasse nicht mehr viel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde, sowohl Mofa als auch Roller lohnt sich nicht wirklich. Zum einen ist man daraus sehr schlecht geschützt bei Unfällen, zum anderen kann man nicht schnell und nicht besonders weit fahren kannst und weil man sehr wetterabhängig bist. Beim Motorrad ist das Im Prinzip das gleiche, es ist aber noch gefährlicher, weil man viel schneller ist. 

Das sinnvollste für mich war daher, den Autoführerschein zu machen. Ob das für dich die beste Lösung ist, weiß ich natürlich nicht genau. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
M0F4FR3AK 14.07.2016, 06:40

Ist man bei einem Motorrad das noch schneller fährt besser geschützt? Und warum nicht besonders weit? Mofa fahrer (nicht Mofaroller fahrer!) verbrauchen unfrisiert sehr wenig. maximal 3 Liter auf 100km.

0
PatrickJane99 15.07.2016, 20:29
@M0F4FR3AK

nein, auf einem motorrad bist du eben auch sehr schlecht geschützt. Deshalb gibt es ja auch so regelmäßig Unfälle bei denen Motorradfahrer gestorben sind, während die am Unfall beteiligten Autofahrer keine Schramme abbekommen haben. 

Und ja, im Prinzip kannst du natürlich weit fahren, aber du brauchst halt sehr lange, weil du mit einer Geschwindigkeit von 25 (Mofa) bis 70 oder so (Roller) vor dich hin zuckelst.  

0

Was möchtest Du wissen?