Mofa-Fahrstunden Erfahrungen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Mööönsch, mach dir keinen Fleck ins Hemd ;) Klar biste aufgeregt, das erste mal auf so nem Ding zu sitzen und es zu fahren.

Du LERNST da doch nur die Praxis - wenn da was abgefragt wird, will der Fahrlehrer allenfalls wissen, WAS du evtl. schon weißt.

Und den Rest erklärt dir dann dein Fahrlehrer schon.

Und bevor es in den Verkehr geht, übste erst einmal auf einem Parkplatz oder ähnlichem.

Ist im Endeffekt wie Fahrrad fahen, bloß ohne treten zu müssen. ;)

Also, das packst du, kannst ja auch deinen Fahrlehrer sagen, dass du nervös bist, der hilft dir dann schon.

Ich bin 2008 nach 21 Jahren auch wieder das erste mal mit so nem 45 kmh Roller gefahren. Damals war das letzte ne 550er Honda. Kein Problem ging alles wieder auf Anhieb.

Heute fahr ich nen 300 ccm Roller :D

Achja: eine praktische Prüfung musste bei Mofa nicht machen. ;)****

Und war doch alles ganz easy, oder?^^

Und vielen Dank für den Stern. ;)

0

also bei mir lief das folgendermaßen ab: in der fahrschule hab ich helm jacke, warnweste, handschuhe etc. bekommen und bin dann mit dem fahrlehrer zum mofaroller gegangen. DOrt hat mir der fahrlehrer die armaturen erklärt, gezeigt, wie man das mofa auf den ständer stellt und wie man es startet. Dann bin ich einmal um den parkplatz und dann dem fahrschulauto hinterher auf einen "übungsplatz" (großer parkplatz wo keine autos stehen) gefahren. Dort bin ich immer rundrum gefahren und der fahrlehrer hat gesagt, was ich tun soll, also z.B. gefahrenbremsung, schritttempo, oder er hat hütchen aufgestellt, wo ich rundrum gefahren bin. Dann sind wir wieder zurück zur fahrschule. Mir hats sehr viel spaß gemacht und das einzigstte, wo du dir sorgen drum machen musst, ist, dass die sonne nicht all zu kräftig scheint, weil du sonst in dem ganzen jacken und warnwesten kram zu schwitzen anfängst! Geh die sache ruhig an, dann macht das fahren großenn spaß!

Zu meiner Zeit genügte eine theoretische Prüfung um Mofa fahren zu dürfen, also mach dir keine Sorgen, wenn früher noch nicht eine praktische Fahrstunde nötig war, dann ist es heute wohl auch keine große Sache für dich.

Ein Mofa ist sehr leicht zu fahren, mach dir da echt gar keine Sorgen drüber.. Also es ist ungewohnt, nach einer halben MInute spätestens hast du echt Spaß dran, nach drei Monaten willst du das Teil entdrosseln weil man sich total langsam vorkommt auf der Straße und so, naja ihr werdet auf jeden Fall erst einmal auf einem Übungsplatz sein, man schickt 15-jährige Kinder nicht einfach in den Straßenverkehr , hörmaaaaaaaal :D

Wenn du wüsstest was ich sonst noch so alles gelesen habe o: Da hab ich echt Angst bekommen :/

0
@TheShortii96

glaub nicht jeden shit, du weisst doch , daß es in deutschland mehr als 50% dumme gibt.

0
@TheShortii96

glaub nicht jeden shit, du weisst doch , daß es in deutschland mehr als 50% dumme gibt.

0

übungsplatz und mofa ist easy going: rechts gas, die beiden hebel bremse, mehr gibts net.....ach ja: gas weg ist vordrehen des gasgriffs :-)

Was möchtest Du wissen?