Mofa Fahrerlaubnis für fußweg nötig?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

was verstehst Du unter City Roller?

Alles was mit einem Motor betrieben wird und schneller als 6 km/h ist, benötigt eine Betriebserlaubnis, sowie eine Haftpflichtversicherung. 

Zudem wird mindestens die Prüfbescheinigung benötigt. 

Hat ein Fahrzeug keine Betriebserlaubnis, do wird es von der versichert, da man diese der Versicherung vorlegen muss. 

Wenn dieses dennoch im öffentlichen Straßenverkehr geführt wird, so ist es ein Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz, was vor Gericht endet.

(1) Wer ein Fahrzeug auf öffentlichen Wegen oder Plätzen gebraucht oder den Gebrauch gestattet, obwohl für das Fahrzeug der nach § 1 erforderliche Haftpflichtversicherungsvertrag nicht oder nicht mehr besteht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.
(2) Handelt der Täter fahrlässig, so ist die Strafe Freiheitsstrafe bis zu sechs Monaten oder Geldstrafe bis zu einhundertachtzig Tagessätzen.
(3) Ist die Tat vorsätzlich begangen worden, so kann das Fahrzeug eingezogen werden, wenn es dem Täter oder Teilnehmer zur Zeit der Entscheidung gehört.
https://www.gesetze-im-internet.de/pflvg/__6.html

Daher haben auch die Hoverboards nichts im öffentlichen Straßenverkehr zu suchen.

Geh- und Radwege zählen auch zum Straßenverkehr. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  1. Du darfst mit 14 kein Kraftfahrzeug führen
  2. Ein Kraftfahrzeug hat auf einem Fußweg nichts zu suchen.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

für einen klassischen Cityroller (diese wie kleine skateboards mit Inlinerrollen und Griff vorne) darfst du überall fahren. :D nur Sobald ein Motor dran ist brauchst du ein Führerschein. :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?