Mögt ihr Rassenmischung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du mit "Mischungen" Hybriden meinst, die hasse ich über alles.

Sie dienen meist nur dem Zweck besondere Figuren künstlich hervorzuheben ohne jedoch auf die Persönlichkeit einzugehen. Die Rassenmischungen werden von den Figuren getragen und von den AutorInnen plakatiert.

Am Schlimmsten finde ich Hybriden völlig gegensätzlicher Rassen wie Engeln und Dämonen.

Natürlich bekommen pubertierende Teenager literarische Ständer wenn sie sich die Figuren mit einem Engels- und einem Dämonenflügel vorstellen und sich in literarischen Ergüssen über diese Figuren auslassen, aber sinnvoll oder durchdacht sind derartige Figuren so gut wie nie.

In unserer Welt sind Hybriden nur bei sehr verwandten Arten möglich und diese sind dann unfruchtbar, wie Mulis, Maulesel oder Liger.

In meinem letzten Buch kommen Götter, Goblins, Menschen und Trolle vor, in meinem neuen Götter, Zwerge, Menschen und Goblins. Diese kopulieren jedoch nicht miteinander.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nieraab
16.07.2016, 20:40

Nein, Hybriden nicht. Ich meine es so: ob man es noch mag, wenn verschiedene Rassen zusammen sind, die man sonst nicht sehr oft zusammen ließt :) Götter und Goblins zum Beispiel lese ich nicht oft zusammen, aber Goblins und Zwerge schon öfterst

0

In Herr der Ringe oder eragon gibt es mehrere Rassen. Ist also nicht soo selten. Und da vermischen sie sich auch, siehe die Gefährten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?