Mögt ihr Haifischsuppe?

Das Ergebnis basiert auf 15 Abstimmungen

Ist Tierquälerei! 60%
Ja 27%
Nein 13%

13 Antworten

Früher in meiner Kindheit hatte ich sowas durchaus mal als Vorsuppe bei einem unserer seltenen Familienbesuche beim "Chinesen" auch genommen.

Seit ich später im Leben allerdings von der Herkunft der Zutat durch "Finning" erfuhr , habe ich diese "Spezialität" nie wieder angefasst .

Einige in unserer Familie mochten zwar auch geräucherte " Schillerlocken " , ( Bauchhaut vom Hai ) , aber dieses mochte ich gottlob noch nie . ( ähnlich schlimme Beschaffung aus Wildfängerei )

Zu meiner Kind- / und Jugendzeit war dazu weder etwas bekannt , noch gab es dementsprechend Handelsverbote dahingehend .

Nein

Habe sie noch nicht gegessen aber es werde da nur die Flossen verwendet und sie bestehen aus Knorpel. Knorpel mag ich nicht. Sowieso sagen selbst Leute die das esssen es wurde nach nichts schmecken. Sowieso sind viele Haie durch dieses Finning bedroht weil man ihnen die Flossen bei lebendigem Leibe abschneidet und den Rest zurückwirft um mehr Flossen mitbringen zu können. Man sollte auch keine Schillerlocken essen die Haiart aus denen sie gemacht wird ist auch stark gefährdet wue viele andere Fische zb Blauflossen- Thunfisch. Papageifisch, schwarzer Seehecht, Viele Rochen, auch Asl, und einige mehr aber bei Fischen scheint das vielen egal zu sein während bei Tieren wie Tiger, Nashorn, Pinguin, Panda Schildkröte , Gorilla , Nashorn oder Wal Aufschreie zu hören sind. Das ist Heuchelei. Solche sollen wenn ganz ihr Maul Halten

Noch nie probiert, werde ich wahrscheinlich auch nie aber wenn ich sichergehen könnte, dass das ganze Tier "Nose-to-Tail" verwertet wird, würde ich probieren.

Habe ich noch nie gekostet. Generell bin ich jedoch nicht so der Freund von Fisch-Suppen, da esse ich lieber Sushi, Fischstäbchen oder einen Fisch-Salat.

Ist Tierquälerei!

Ich habe das noch nie gegessen und werde das auch in Zukunft nicht.