(möglichst kostenloses) Programm zum Erstellen von Animationen gesucht?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du/ihr tatsächlich sowas in Anspruch nehmen willst/wollt, solltest du erstens mal eine vernünftige Idee haben. Script erstellen, Storyboards erstellen, Konzepte und Studien erstellen, Animatics erstellen. 

Dann kannst du mit dem eigentlichen Animieren anfangen. 

Heutzutage gibt es grundsätzlich zwei Methoden der 2D-Animation. Neben dem traditionellen, Frame für Frame zeichnen, werden immer häufiger Flash-Animationen (zumiest mit Adobe Flash) benutzt, die die Figur quasi in die Einzelteile zeichnet und besagte Teile dann als ganzes animiert (z.B. einen Arm als vorgefertigten Rig, der als Ganzes verschoben wird) 

Wenn du modern animieren möchtest, benötigst du zwei Dinge: 

Ein Grafiktablet: Meistens werden Wacom Tablets von Freelancern benutzt, mit denen du dann eben einen Stift und das Tablet als Papier hast und so direkt im Grafikprogramm zeichnen kannst. 

Ein Animationsprogramm: Je nachdem, für welche Methode du dich entscheidest, kannst du entweder Adobe Flash benutzen (ist recht teuer) oder, für die traditionelle Animation, die beiden Freeware Programm Toonz oder Synfig (ersteres ist die von Studio Ghibli zur Verfügung gestellte Software, die auch für ihre Filme benutzt wurde).

Ihr solltet allerdings sehr viel Zeit, Disziplin, Durchhaltevermögen und Kreativität mitbringen. Sowas ist, sofern man was vernünftiges machen möchte, mehr als ein kurzer Zeitvertreib.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
LayneInChains 07.08.2016, 14:07

Danke für die auführliche Antwort! :)

Wir haben schon einige Ideen aufgeschrieben, um das Script kümmere ich mich etc.

Wir haben auch 'n Grafiktablet und das man da viel Zeit und Disziplin mitbringen muss, ist uns bewusst. Aber wir stehen auch unter keinem Zeitdruck das bis da und da hin fertig zu kriegen, sondern machen das ja nur aus Interesse.
Aber mit den Programmen hast du uns schon mal ziemlich weiter geholfen!

0
Pokentier 07.08.2016, 16:04
@LayneInChains

Kein Zeitdruck ist zwar kein Nachteil, allerdings passiert es oft bei Hobbyprojekten, dass sie ohne Zeitdruck im Sand verlaufen weil irgendwann die aufgeschlossene Schaffens-Haltung kleiner wird. Denn es dauert sehr lange, bis man tatsächlich etwas vorzeigbares im Sinne von "das sieht jetzt richtig gut und fertig aus" vor sich liegen hat.

0

Ich kann dir auf jeden Fall das Program Blender empfehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?