Möglichkeiten, um den PC mit dem Internet zu verbinden?

6 Antworten

Nur mal zur Klarstellung:

PowerLine hat nichts mit LAN zu tun.

PowerLine benutzt die Stromleitung um Daten zu übertragen.
Das kann - je nach Situation - besser oder schlechter als WLAN sein.
In jedem Fall ist es aber schlechter als 'echtes' LAN.
Die technische Voraussetzung für den Betrieb von PowerLine ist aber, dass die beiden Steckdosen an der selben Sicherung im Sicherungskasten hängen.
Hast Du das überprüft bzw. zeigen die beiden PowerLine-Geräte an, das sie miteinander verbunden sind ?

Dafür gibt es LED's an den beiden Adaptern ...

Mit Treiber und Co. hat das an dieser Stelle nichts zu tun. Die Geräte erscheinen im Windows überhaupt nicht. Lediglich zum konfigurieren (bei Ersteinrichtung aber idR. nicht nötig) braucht man ein 'Programm'.

Im Windows muss lediglich der Treiber für das OnBoard LAN installiert und aktiviert sein, aber das macht Windows in nahezu 100% der Fälle völlig eigenständig.
Normalerweise hast Du am Ethernet-Port vom Rechner und am PowerLine-Adapter 2 Leuchtdioden (meist grün und gelb) wenn die AN sind und ggf. flackern, dann ist die Verbindung zwischen PC und PowerLine-Adapter intakt.


Bei einer LAN-Verbindung steckst Du einen Stecker des Netzwerkkabels in einen der (meisten) 4 Ausgänge des Routers und den anderen Stecker in die Netzwerkschnittstelle an der Rückseite des PCs. 

Mit 2 Powerline-Adaptern kannst Du innerhalb einer Wohnung über die Stromleitung den Router von dem einen Zimmer mit dem PC, der in einem anderen Zimmer steht, verbinden.

Worum geht es Dir hier nun?

Ist denn der Netgear mit dem LAN - Netz verbunden?

Du brauchst entweder zwei davon, einen in der Nähe  des Routers,  der mit LAN Kabel mit einem LAN-Port des Routers verbunden ist, und einen beim PC, ebenfalls mit LAN Kabel, oder der Netgear miuss mit dem WLAN des Routers verbunden sein.

Was möchtest Du wissen?