Möglichkeiten Stromklau feststellen

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

wenn der Ofen aus ist, verbraucht er in der regel keinen strom. selbst wenn er eine eingebaute Uhr hat., verbaucht er im ausgeschalteten zustand so wenig, dass nicht mal der Stromzähler anläuft... selbst wenn. gehen wir mal von 10 Watt aus, das wären in einer stunde 0,01 kWh.... von daher kannst du es ruhig so machen...

lg, Anna

PS: wenn der Ofen eine eigene Sicherung hat, dann mach die Sicherung für den Ofen raus, dass der Strom ausgerechnet über diesen stromkreis geklaut wird, halte ich für unwarscheinlich...

lg, Anna

würde behaupten wenn es gut gemacht ist kann es nur ein fachmann feststellen

Notier Dir den Zählerstand, nimm alle Sicherungen raus (das dürfte auch den Ofen bereffen) und vergleiche ein paar Stunden später den Zählerstand mit dem, den Du dir notiert hast. Lass während dieser Zeit aber den Kühlschrank zu. ;-)

So was machst Du am besten, wenn du eh für einige Stunden aus dem Haus musst. Nicht viel länger! Die Wohnung soll ja nicht völlig auskühlen, und wenn Frost herrscht, könnten dir sonst Wasserleitungen einfrieren, das wär nicht so gut. Aber für ein paar Stunden geht es schon.

Und wenn der Zählerstand unverändert ist: Mal gucken, wer im Haus nun grad in dem Moment keinen Strom hat. ;-)

Wenn Du die Hauptsicherung rausdrehst wird hinter der Sicherung kein Strom verbraucht. Sollte der Zähler einen Stromverbrauch anzeigen, so wird der Strom bereits vor dem Sicherungskasten verbraucht.

delighted 22.02.2013, 12:46

Was bedeutet das, wenn vor oder hinter dem sicherungskasten verbraucht wird?

0

Das ist doch kein Stromklau, ich würde das eher als Betrug seitens des Stromanbieters bezeichnen. Schließlich wird kein Strom "geklaut" sonder zu viel berechnet.

Wenn Du alles Verbraucher stromlos machen möchtest, geht das am besten indem Du den FI-Schalter betätigst. Dann ist wirklich alles ohne Strom. Auch der Ofen. Der Stromzähler darf sich dann nicht mehr bewegen. So sieht ein FI-Schalter aus: http://de.wikipedia.org/wiki/Fehlerstromschutzschalter

Aber vorsicht: Viele Geräte, auch die, an die man nicht sofort denkt wie die Steuerung der Zentralheizung usw., mögen sowas gar nicht. Auf keinen Fall den Strom nur kurz unterbrechen (Eine Sekunde) und gleich wieder anschalten! Das kann Elektronik zerstören.

freundliche Grüße

Martin

Worff 22.02.2013, 12:07

Das is ja Käse, wenn er alle Leitungen stromlos schaltet, kann er einen Stromdiebstahl ja niemals feststellen, ausser der Nachbar kommt und beschwert sich über einen Stromausfall.... tzzz

0
Szintilator 22.02.2013, 12:41
@Worff

Ein schlauer Stromdieb kann auch vor den Sicherungen und dem FI Strom abzapfen, deshalb soll ja der Zähler noch beobachtet werden!

0

Mach die Sicherung für den Ofen raus, es ist ja sehr unwahrscheinlich dass der Stromklau genau über den Stromkreis läuft. Ansonsten alle anderen Geräte aus und dann schauen ob der Zähler sich dreht.

Meiner Meinung nach sollte es genügen, den Ofen einfach auszuschalten. Die eingebaute Digitaluhr wird schließlich keine 200 Watt benötigen.

Mach das im Sommer bei 30 Grad im Schatten, dann verbraucht der Ofen sicher nix.

Kommst du denn an den Verteilerkasten heran? Da kannst du am besten erkennen, ob es Unregelmäßigkeiten gibt. Deine andere Methode ist fehlerbehaftet, denn was ist, wenn der vermeintliche Stromdieb während deiner Maßnahme gar kein Strom zieht?

delighted 22.02.2013, 12:08

Ich dachte, wenn jemand bei mir Strom abzapft, läuft das kontinuierlich ab und nicht zu bestimmten Zeitpunkten. Lieg ich da falsch?

0
delighted 22.02.2013, 12:12
@delighted

Also, wenn mit Verteilerkasten, der Sicherungskasten gemeint, ist, dann ja, ich komm da ran.

Ich habe bereits daran gedacht, die Sicherungen rauszumachen und dann zu schauen, ob sich der Stromzähler noch dreht. Jedoch wurde mir vom Stromversorger gesagt, dass ich die Sicherungen drinnen lassen soll, bei diesem Test und das habe ich auch schon öfters gelesen.

Was könnte der Grund dafür sein?

0
Zyogen 22.02.2013, 12:15
@delighted

Nein - "abgezapft" wird nur dann, wenn an der "Zapfstelle" auch ein Verbraucher angeschaltet ist. Wenn der "abgezapfte" Strom beispielsweise zum Waschen benötigt wird, dann wirst Du einen Stromfluß nur feststellen, wenn die entsprechende Waschmaschine läuft.

0
Zyogen 22.02.2013, 12:17
@delighted

Wenn abgezapft wird, dann vermutlich "hinter" den Sicherungen. Wenn Du sie herausschraubst, dann bekommt auch der Zapfer keinen Strom. Und wo kein Strom fließt, kann er vorübergehend auch keinen abzwacken.

0
MLaudrup 22.02.2013, 12:18
@Zyogen

Korrekt, wenn der Stromdieb nur seinen Kondenstrockner oder seinen Geschirrspüler damit betreibt, wirst du das ohne weiteres nicht feststellen können, da die Dinger für gewöhnlich nicht 24h / Tag laufen.

Wie schaut denn die Verkabelung aus? Laufen ungewöhnlich verlegte Kabel oder gar "neuere" Kabel von deinem Anschluß ab?

0
delighted 22.02.2013, 12:27
@Zyogen

Ich glaube das ist der entscheidende Punkt. Ist das jetzt tatsächlich so, dass der Zapfer dann keinen Strom beziehen kann, wenn ich die Sicherungen rausmache?

Dann besteht für mich ja überhaupt keine Möglichkeit das über den Zählerstand zu überprüfen.

0
delighted 22.02.2013, 12:31
@delighted

Hab ich das jetzt richtig verstanden:

Wenn ich die Sicherungen rausnehme, dann kann sich am Zählerstand gar nichts ändern?? auch, wenn jemand Strom abzapft?

0
delighted 22.02.2013, 12:36
@MLaudrup

Ich hab das Gefühl die Sache wird immer besser... ohje

Also ich habe in meiner Wohnung einen Sicherungskasten mit fünf Schaltern für den Ofen, Waschmaschine und die Räume.

Dann gibt es im Keller noch einen Raum mit den ganzen Stromzählern. Ich nehme an, du meinst die Kabel, welche dort irgendwo verlaufen?

Ich war noch nicht oft darin, da ich keinen freien Zugang dazu hab und nur über den Hausmeister reinkann. Das erschwert mir die Sache mit dem Ablesen der Zählerstände natürlich auch etwas.

0
wollyuno 22.02.2013, 18:44
@delighted

da geht es schon los du hast das recht uneingeschränkten zugang zum zähler zu haben,das steht dir zu,nicht erst mit anmeldung und wann der gnädige herr zeit hat

0

Hallo,

Jetzt ist es bei mir nur so, dass ich den Stecker von meinem Ofen nicht abstecken kann, weil mir der nicht zugänglich ist.

Kein Problem, wenn der Ofen aus ist

Gibt es denn noch andere Möglichkeiten einen Stromklau festzustellen?

Ja, Du schaust Dir deinen Verbrauch über Jahre an und vergleichst Ihn mit anderen

Deine Idee klappt. Der Ofen wird etwas verbrauchen, aber das wirst Du kaum merken. (0,0xx KWh je Stunde) Du sollest den Test abends machen, damit der potenzielle Stromdieb auch wirklich Licht an hat.

Ich stelle mir die Frage, wie Du auf die Idee kommst.

Dein Elektroofen hat garantiert eigene Sicherungen. Die kannst du rausmachen, ist genauso wirkungsvoll... Nur dumm wenn exakt auf dieser Leitung ein Stromklau stattfindet.... das merkste dann wenn beim Nachbarn die Kühltruhe abtaut am Geschrei :-)

Es reicht doch einfach, den Ofen abzuschalten, das Licht abzuschalten und alle anderen Geräte!

Wie wärs wenn du die Sicherungen in der Wohnung rausmachst? Wenn, dann wird doch meistens vom Verteier aus geklaut!

du könntest deine hauptsicherung ausmachen und dann schauen.

hallo

ziehe alle sicherungen , dreht er weiter wird geklaut

gruss mike

Was möchtest Du wissen?