Möglichkeiten nach realschulabschluss?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hey, Sehr interessant, genau so habe ich auch nach meiner Realschulzeit gedacht. Vielleicht kann ich dir mit meinen Erfahrungen weiterhelfen. Allerdings komme Ich selbst aus Franken, kenne mich also mit den Möglichkeiten in Kassel direkt nicht aus, aber ich nehme an, dass es in Hessen nicht viel anders abläuft als hier. Zunächst könntest du die Ausbildung zum/r Erzieher/in machen. Dafür reicht der Realschulabschluss. Die Ausbildung dauert 5 Jahre und durch zahlreiche Praktika kannst du dich relativ gut spezialisieren. Ich habe jeweils zwei mal 5 Wochen in einem Heim für psychisch kranke Menschen abgeleistet und dann noch für mein Anerkennungspraktikum ein Jahr in einer geschlossenen psychiatrischen Klinik gearbeitet. Außerdem kannst du auf die eine oder andere Art und Weise auch eine Hochschulzugangsberechtigung für die Uni erwerben und somit theoretisch auch anschließend noch Psychologie (das mache ich gerade) oder auch Pädagogik etc. studieren. Wenn du noch mehr Fragen hast, dann frage ruhig. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo :)

In Kassel kenne ich mich zwar leider nicht wirklich aus, aber vllt. wäre der Besuch einer Fachschule für Sozialpädagogik oder eines sozialwissenschaftlichen Gymnasiums für dich in Betracht zu ziehen :)

Ein FSJ bzw. den Bundesfreiwilligendienst könntest du ja in einer Jugendhilfeeinrichtung absolvieren ---------> versuche dich vllt. mal zu informieren was es da bei euch vor Ort alles gibt!

Alles Gute & schöne Ostern :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?