Möglichkeiten gegen fettige Nase und große schwarze Poren?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Halli, Hallo!

Als allererstes möchte ich dir von den x-beliebigen Cremes, Peelings und Waschmittelchen aus der Drogerie abraten. Du kannst es natürlich gerne probieren, wird die aber auf Dauer keinen Erfolg vorweisen können.

Eine fettige Haut behandelt man am besten mit Heilerde. Die bekommst du im Reformhaus oder der Apotheke und wird zu einer Paste angemischt, diese wird auf die betroffenen Hautstellen aufgetragen und nach ca. 30 Minuten runtergenommen. Die Heilerde wirkt desinfizierend und nimmt den Talg aus der Haut. Die Anwendung solltest du dann regelmäßig wiederholen. 

Die Schwarzen Poren sind mit Sicherherit Mitesser. Das schwarze daran ist ebenfalls überschüssiger Talg und wird am besten mit einem Regelmäßigen Dampfbad behandelt. Dazu gibt es auch Zusätze die man ins Wasser geben kann, aber Kamille tut's auch. Der heiße Dampf öffnet die Poren. Man wird sicherlich nicht sofort ein Ergebnis sehen, auch das musst du regelmäßig wiederholen.

Ansonsten kannst du  dur aus der Apotheke auch eine Zinkcreme holen, die sonst zur Amnebehandlung genutzt wird. Die sollten die auch die fettige Haut und die großen Poren von der Nase nehmen.

Viel Erfolg!

Ich würde einen Termin beim Dermatologen empfehlen und nicht zur Kosmetikerin gehen.


wenn deine poren schwarz sind solltest du sie ausreinigen lassen und es gibt extra cremes die deine poren kleiner wirken lassen.

Was möchtest Du wissen?