Möglicher Genickbruch?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Search4Answer, Grundsätzlich spielt es keine Rolle, wie schnell der Kopf gedreht werden muss, dennoch ist bei einer höheren Geschwindigkeit der benötigte Kraftaufwand geringer. D.h. wenn der Kopf langsamer gedreht wird, muss er stärker gegen die Wirbelsäule gedrückt werden. Ab wie viel Grad es gefährlich wird, hängt unteranderem von der Dehnbarkeit der Nackenmuskulatur zusammen. Wenn in Filmen Leuten der "Kopf umgedreht wird", dann Sterben diese (nicht wirklich), weil die Nackenwirbelsäule gebrochen wird oder Nerven verletzt werden. Außerdem gibt es am Hals viel Nerevnpunkte und -knoten die zu einem sog. "Reflextot" führen können, wenn "beansprucht" werden.

Hoffe ich konnte Dir helfen.

Grüße

Even0900

Search4Answer 02.03.2014, 19:47

Danke erstmal für deine ausführliche Antwort! Ich hätte da aber noch zwei Fragen: Für wie gefährlich schätzt du meine Situation ein, wenn zum Beispiel jemand anders meinen Kopf um 90 Grad schnell drehen würde? Und ist man nach einem Genickbruch sofort tot oder bekommt man noch etwas mit?

Viele Grüße!

0
Bluelemonss 05.03.2014, 00:03
@Search4Answer

also wenn man einen kopf schnell um 90 grad dreht, dies also ruckartig tut, dann ist die wahrscheinlichkeit groß :)

0
Even0900 10.08.2014, 15:28
@Search4Answer

Nochmal Hallo, ich habe den Kommentar leider zu spät gelesen :D wer weiß, ob das hier überhaupt noch jemand ließt aber zu meiner Antwort:

wenn jemand deinen Kopf schnell um 90° seitwerts drehen würde, dann wäre der Tod ziemlich sicher obwohl es bei "nur" 90° auch noch kleine Überlebenschancen geben würde - mehr wäre aber auf jeden Fall tödlich.

Und zu deiner 2. Frage: Nein, man bekommt nichts mehr mit. Sobald die Lebenswichtigen Nerven oder Knochen am Hals stark beschädigt werden ist es aus.

Dafür zuständig ist der angesprochene Reflextod. Dieser ist eine Art Schutzmechanismus des Körpers, um bei großen Schmerzen abzuschalten, statt diese zu ertragen.

Der Reflextod kann beispielsweise durch Genickverdrehen, einen kräftigen Schlag auf den Hals oder Kehlkopf, einen Tritt in die Weichteile oder durch "bedienung" anderer "Reflextodpunkte" eintreten.

Wenn die auslösende Kraft nicht ganz so groß ist, kann es auch zur einfachen Ohnmacht kommen.

Ich hoffe ich konnte Helfen - auch wenn ein wenig verspätet :D

Grüße, Even0900

0

Du solltest diese Frage definitiv nicht uns hier stellen, sondern Deinem Arzt!!! Es gab schon Fälle, in denen ein Mensch einen Genickbruch erlitten hatte, ohne gleich tot umzufallen. Aber von diesem Zeitpunkt an, schwebte dieser Mensch in Lebensgefahr, weil eine falsche Bewegung ausgereicht hätte, um doch noch daran zu sterben. Kein Witz!

Also ruf einen Arzt an oder geh gleich mit Verdacht auf Genickbruch ins Krankenhaus! Selbst wenn es ein Fehlalarm sein sollte.

Du kannst zum Thema keine pauschale Antwort erhalten. Wir Menschen sind keine Maschinen. Wir sind jeweils einzigartig.

Tatsächlich dachte ich zunächst als ich Deine Frage las:

Wenn dann durch massivst schlechte Ernährung. Diese führt zu sogenannten Glasknochen, Osteoporose. Wird heute oft bei Kinder diagnostiziert. Viel zu oft. Seit Jahrzehnten. Ist aber absolut kein Thema für die Zuständigen in Politik. Wollen sie sich nicht drum kümmern. Seit Jahrzehnten.

Abgesehen von Ernährung hängt jede Einwirkung vom Grad der Traniertheit des Körpers in seiner Gesamtheit ab. Beide Faktoren sind nun mal bei jedem Menschen anders.

Filme an sich sind moderne Märchen. Gerade so Gewaltfilme halten sich gerne fern von Realität auf. Da spielt es keine Rolle ob es sich um Dramen, Krimis, Thriller oder sonstige Genres handelt. Es macht keinen Sinn die Geschehnisse dort ernst zu nehmen.

Deine Fragen als Kommentar können also auch nicht einfach so pauschal beantwortet werden wie aus der entsprechenden Antwort schon hervor geht. Beide.

Ich glaube, von allein kann man sein Genick nicht brechen. Da ist schon Einfluss von außen nötig. Aber man kann wahrscheinlich Wirbel ausrenken oder verrenken. Das ist auch schon ziemlich gefährlich und sollte wieder gerichtet werden.

Hättest du einen Genickbruch, wärst du Tod umgefallen oder wärst jetzt zum Teil gelähmt! Das hättest du sofort gemerkt.

Was möchtest Du wissen?