Mögliche Waschmittelallergie - wie finde ich das heraus?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

ja, es könnte vom waschmittel kommen. und ja, es kann auch an stellen jucken, wo keine kleidung anliegt und an stellen nicht jucken, wo kleidung anliegt.

check alle veränderungen der letzten zwei wochen. auch essen!

benutze waschmittel ohne parfüm u.ä. überflüssige zusatzstoffe. bekommst du im bioladen oder im bio-supermarkt. alnatura und so.

nimm keine weichspüler, keine überdosierung des waschmittels. und gründlich spülen lassen!

Es sollte dann vor allem an den Stellen jucken, die mit dem gewaschenen Stoff bedeckt sind.

Check einfach mal gründlich durch, was sich sonst vielleicht noch geändert hat (Speisen, Getränke, Bettzeug) oder ob es vielleicht eine Sonnenallergie sein könnte.

Ein Problem ist einfach, daß in unseren Nahrungsmitteln inzwischen Unmengen Chemie ist, die nicht immer auch deklariert ist, das Gleiche gilt aber auch für Bauten und Einrichtung (Wohnung, Arbeitsplatz)

Dann lass das neue Waschmittel weg! Es juckt meist dort, wo man schwitzt...

Und es könnte von allem möglichen kommen. Trägst du Arbeitskleidung? Wenn ja, gehts dir an deinen freien Tagen besser? Dann könnte es was den den Klamotten sein. Es kann aber auch von best. Nahrungsmitteln kommen, z.B. Geschmacksverstärker. Außerdem könnte es Stress sein, hast du roten Ausschlag?

Uritca -Kügelchen aus der Apotheke helfen gegen den Juckreiz.

Was kann eine Möglichkeit sein? Allergien gegen Waschmittel kann man einfach herausfinden in dem man einfach mal wechselt..

Eine weitere Möglichkeite wäre eine unverträglichkeit von Shampoo's oder Duschgel's.

Eine weitere Möglichkeite wäre Wanzen, Flöhe im Bett oder ein Stoff gegen den du womöglich im Alltag zu tun hast.

Eine weitere eher unwahrscheinliche Lösung in meinen Augen wäre dass du allergisch auf irgendeine Nahrung und deren Chemie reagierst.

Aber ich denke ein besuch bei einem Allergologen kann nicht schaden.

Indem Du einige ausprobierst.

Ging mir auch mal so, habe dann mehrere WaMi. getestet und erstmal das, wo ich die Juckerei nicht hatte, sdo habe ich schnell herausgefunden, welches ich nicht nehmen darf, das sind jetzt schon über 30 Jahre her und ich wasche seit dem immer mit dem Ariel, das Color oder das normale!

Du musst aber wissen, dass Man auch auf Weichspüler allergisch reagieren kann, da nehme ich dann Obstessig zum Weichspülen, Frühert hat man die Wäsche damit etwas wicher gemacht, wobwei man Weichspüler gfrüher nicht mal kannte, die Wäsche war halt härter, abert unsere Haut war auch gesünder und nicht soo sensibel!

L.G.Elizza

ich hatte mal Ausschlag an Armen und Beinen nachdem ich Augentropfen verschrieben bekommen hatte, die ich nicht vertragen habe,

die Augen haben sich da aber auch unangenehm angefühlt

vielleicht doch zum Hausarzt gehen...

Könnte, frag den Allergologen.

Was möchtest Du wissen?