mögliche schwangerschaft mit 15. wie sage ich es meinen eltern? abtreibung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wegen der Abtreibung würde ich nochmal genau überlegen. Wenn du wirklich schwanger bist, dann wäre es zwar früh, aber es gibt viele Mütter, die in dem Alter zu Müttern geworden sind, und die trotzdem einen Abschluss haben (wenn es das ist, was dir Sorgen bereitet). Zuerst solltest du einen Schwangerschaftstest machen, am besten bei einem Frauenarzt. Und wenn du schwanger bist, lass überprüfen, ob mit dem Embryo alles in Ordnung ist. Wenn eine schwerwiegende Krankheit vorhanden ist, solltest du du dir Gedanken über Abtreibung machen, aber ich würde davon abraten, wenn er gesund ist. Wie du es deinen Eltern sagen sollst? Geh vielleicht erst zu deiner Mutter. Mit ihr kannst du besser darüber reden, da sie ja schon Erfahrung hat. Du kannst sie ja auch darauf ansprechen, ob sie mit dir zu einem Frauenarzt geht. Vielleicht ist dann "der Rest" überflüssig. Und deinen Freund solltest du unbedingt darauf ansprechen - er ist schließlich eine enge Bezugsperson von dir, wenn man das so sagen kann. Wer war denn Schuld an dem Streit? Ihr könnt ja zuerst über euren Streit reden, allerdings solltest du auf keinen Fall versuchen, die Schuld auf ihn zu schieben, dann kann der Streit nämlich nur noch schlimmer werden. Ich wünsche dir viel Glück und hoffe, dass ich dir helfen konnte.

sskye 02.07.2013, 19:10

ok so werde ich es dann wohl machen. ich denke ich werde abtreiben, auch wenn der Embryo gesund ist. ich habe nur unpraktischer weise in 9 Monaten Prüfungen und deshalb müsste ich ein jahr wiederholen, was ich mir bei meinem Zukunftsplan nicht leisten kann. er ist nicht mein freund und auch keine enge Bezugsperson. es ist tatsächlich seine schuld, das diese Situation entstanden ist. aber wenn ich von ihm schwanger bin wird er es warscheinlich nie erfahren.

0
sskye 28.10.2013, 14:39
@sskye

so und um das noch beizufügen: ich hatte ein Problem mit Eisprung und dadurch hat sich alles bisschen verschoben, also war ich zum glück nicht schwanger :)

0

Erst mal ganz langsam. Du bist vielleicht schwanger. Das kannst du einfach klären, Punkt eins, ist es so oder nicht? Dann redest du mit deinen Eltern darüber. Sie müssen es wissen und zusammen mit dir überlegen, was für dich sinnvoll und richtig ist. Allein bist du damit komplett überfordert. Trau dich, dafür sind Eltern auch da, damit man Schwierigkeiten nicht allein aushalten muss. Sie sind deine ersten Ansprechpartner. Über mögliche Maßnahmen wie eine Abtreibung solltest du nicht nachsinnen, sondern konsequent einen Punkt nach dem anderen bearbeiten. Versachliche das Ganze, betrachte es wie ein Haus, bei dem man einen Baustein auf den anderen setzt. Sicher ist das aufregend und macht dir Angst, aber genau dadurch wirst du hektisch und verlierst den Überblick, Wie es auch sei, es ist dein Leben und du bestimmst und gestaltest es selbst.

Was du brauchst ist erstmal ein Frauenarzt der deine Vermutung bestätigt und dann kann man entweder zusammen mit dem Frauenarzt oder in einer Mutter-Kind Beratungsstelle gucken wie es weiter geht. Schonend kann man so etwas den Eltern auch nicht beibringen also wenn du dann 'Gewissheit hast immer gerade heraus das ist der beste Weg, finde ich zumindest.

Geh zum Frauenarzt ,das vielleicht Schwanger gibt es nicht ,du bist es oder nicht Du machst ein Theater -Warum? Es muss erst festgestellt werden ob du Schwanger bist ,wen nicht ist gut.Aber so ein wowabou darum zu machen wen nichts ist.Was willst du deinen Eltern sagen ? Mama .Papa ich bin Schwanger ! Dan bist du es nicht !!Das ist peinlich!!Kläre das mit deiner Wahrscheinlichen Schwangerschaft.Nur wer wirklich Schwanger ist kann abtreiben -oder nicht!!

sskye 29.06.2013, 08:56

ich weis nicht ob ich schwanger bi oder nich weil ich gestern eigentlich meine Periode hätte bekommen müssen, aber es bei mir noch unregelmäßig ist...

0

Was möchtest Du wissen?