Mögliche schäden nach burnout?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Da dürfte nicht so viel Schaden entstanden sein. Der Burnout war ja nur 5 Sekunden kurz. 

Was dem Auto allerdings nicht so viel schadet:

Wenn du an einer Kreuzung stehst und es eben ist, fährst du im 1. Gang ganz normal los und gibst dann vor demSchalten in den 2. Gang Vollgas, nachdem du dann in den 2.ten Gang geschaltet hast, weiterhin noch Vollgas geben, dann gehen dir die Reifen kurz im 2. Gang noch durch, bevor du wieder die volle Kontrolle über das Fahrzeug hast.

Hab ich oft gemacht, aber ist auf Dauer auch nicht gut für Kupplung und Reifen.

Mit freundlichen Grüßen

TheUnknownApple

Was möchtest Du wissen?