Mögen Hunde Hunderampen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Kommt drauf an was der Hund gewöhnt ist. Meiner ist zeitlebens auch Geräte auf dem Hundeplatz und in der Rettungshundestaffel gegangen, der liebt jede Art von Rampe, Laufsteg etc.

Er ist bisher auch in jedes Auto gesprungen, seit er alt wird merke ich dass ihm das schwerer fällt. Wenn ich ihm die Rampe anbiete geht er gerne dort hoch, wenn ich keine dabei habe springt er weiterhin ins Auto.

Ich finde es eine gute Erfindung, kostet aber immer etwas Zeit das recht schwere Teil auszupacken. Man muss drauf achten dass das Ding stabil und rutschsicher ist, man muss da eben etwas mehr Geld investieren. Wenn es mal wackelt geht der verschreckte Hund dann eher nichtmehr hoch.

Ich habe diese hier für einen 43 kg Schäferhund: http://www.kleinmetall.de/media/catalog/product/cache/1/image/1662x1164/9df78eab33525d08d6e5fb8d27136e95/1/4/14000300_1_6.jpg

Liegt auch gut mit den Gumminoppen am Auto auf.

Wenn du den Hund angewöhnen willst würde ich die Rampe erstmal flach auf den Boden legen und den Hund drüberführen und belohnen. Dann eine Seite auf den Bordstein und mit leichter Steigung, dann höher etc... Die meisten Hunde lernen das sehr schnell.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BS3BM
26.03.2016, 18:13

Meine Hunde gehen nur mit Hunderampe ins Auto. Es ist eine Rampe mit Teleskop - sie ist nicht so schwer und leicht zu händeln. 

https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=hMWckO-jOKo#t=0

So kann ich auch alleine mit meinen großen Hunden zum TA fahren. Sie sollen wegen ihrer angegriffenen Gelenke nicht springen und vom Gewicht her, kann ich sie nicht rausheben.

Allerdings mussten wir auch anfangs mit ihnen üben, erst flach die Rampe ins Gras legen  - mit vielen Leckerli drauf - dann etwas erhöht und zum Schluss am Auto. Inzwischen kennen sie es gar nicht mehr anders. Wir haben auf die Gehfläche noch zusätzlich Auslegteppich draufgeklebt. So haben sie einen besseren Halt.

0

Das kann für einen gesunden Hund doch kein Problem sein...  Meiner ist zwar ein bissl größer, aber sowas ist doch kein Thema!

Hat der Hund irgend ein Gebrechen? Wenn er seine Vorderpfoten in den Kofferraum stellt, kannst Du ... oder Herrchen seine Hinterbeine einfach nachheben. Anscheinend kennt er sowas nicht, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo cannes,

ich habe mir vor kurzem einen SUV zugelegt, wo der Kofferraum Einstieg auch etwas hoch ist. Ich habe zwei Hunde und meine Golden Retriever Dame ist auch schon etwas älter. Anfangs hat sie sich etwas schwer getan und sie konnte sich nicht so recht mit der Rampe anfreunden. Ich gebe dir den Tipp nimm dir etwas Zeit und mache ein paar "Trockenübungen" im Garten mit Hunde Snacks. Bei uns wird es auch von Zeit zu Zeit besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mögen Hunde Hunedrampen?

warum nicht.

Wenn ein Hund damit vertraut gemacht wird, wird er diese Hilfe gerne in Anspruch nehmen. Allerdings sollte die Rampe nicht wackeln und auch nicht klappern, manche Hunde reagieren auf sowas empfindlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Hündin muss mittlerweile die rampe benutzen, da sie schmerzen hat beim hich springen.

Mein Rüde springt alleine rein, der hat aber auch keine wehwehchen.

Ob ein Hund die rampe mag oder nicht ist Trainingssache, meine sind von klein auf gewöht über rampen und wippen zu laufen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wen ein hund nicht springen will ist meistens schmerz die ursach...wurde das schon von einem tierarzt angeschaut?...dann kann man eine hunderampe nehmen oder einfach rein und rausheben...bei einem hund dieser grösse sollte man das locker schaffen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das entscheiden die Hunde spontan.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ES1956
26.03.2016, 10:43

und individuel

0

Was möchtest Du wissen?