Mögen es Pferde das wir denen in den Augen gucken?

5 Antworten

Wenn du einem Pferd gerne in die Augen schauen möchtest, solltest du auf die Seite des Kopfes gehen! Zum einen kann das Pferd dich nun sehen, da es ein "Fluchttier" ist, will es potenzielle Gefahrenquellen immer im Auge haben! Zum anderen kommt es auch ganz darauf an, wie stark die Bindung zwischen dir und deinem Pferd ist, oder die Sympathie! Wenn ihr euch freundlich gegenüber gesonnen seid, dann ist es eigentlich kein Problem! Desweiteren muss man beachten, dass deine Körpersprache sehr sehr wichtig ist! Bist du dir unsicher, sauer, zornig, ..., dann beruhige dich am Besten! Erst wenn du freundlich bist, und dem Pferd stolz mitteilen kannst "Dein Chef/Freund" ist hier, dann ist das Pferd auch in den meisten Fällen freundlich und ruhig zu dir! Die dritte Sache, die man auch nicht vergessen sollte, ist das Wetter! Ist es ruhig und eher warm, dann ist auch das Pferd wesentlich braver! Ist es stürmisch und kühl, so kann es gut sein, dass das Pferd ein wenig herumzappelt!

Nein, das ist ein typisches Raubtierverhalten. Von der Körpersprache untereinander halten sich Pferde damit gegenseitig auf Abstand und signalisieren sich "geh weg".

Pferde unterhalten sich aber nicht mit Blickkontakt - da geht es zu 99,9 % über Körpersprache incl. Lautsprache (Quitsch und Grunz)

Ein Pferd hat höchstens unterschiedlich geformte Augen aber das gehört zur Körpersprache und nicht zum Sehen.

Um sich anstarren zu können müßen die Augen beide nach vorne gerichtet sein, beim Pferd sind sie bekanntlich nicht nach vorne sondern zur Seite gerichtet, der (einigermaßen) Scharfpunkt beim Pferd ist 3 Meter vor seinem Auge und nicht direkt davor.

3
@friesennarr

Richtig, und dennoch spielt Blickkontakt neben der Körperhaltung eine Rolle. In freier Wildbahn wirst Du Quietschen übrigens eher selten zu hören bekommen, das ist eher etwas, was domestizierte Pferde tun, genau wie Wiehern.

2
@Secretstory2015

Wiehern wohl nicht, quietschen wohl eher. Bei uns leben die Pferde im Herdenverband und ich habe noch keinen Wiehern gehört. Wenn die Wallache und Stuten sich mal streiten, dann quietschts. 

3
@Secretstory2015

Niemand hier hat es mit Wild ( lebenden)pferden zu tun. Daher ist zu  vermuten, dass sich die Fragevauf ganz normale Pferde bezieht, mit denen wir es gewöhnlich zu tun haben 😏

2
@Urlewas

@ Urlewas, das ändert aber nichts an den genetisch veranlagten Instinkten des Pferdes. Wir Menschen sind diejenigen, die den Pferden ihre Instinkte "abtrainieren".

1
@Secretstory2015

einen instinkt kann man nicht abtrainieren.

und natürlich wiehern und quietschen auch wildlebende pferde oder pferde, die in annähernder freiheit gehalten werden (argentinien, mongloei, island, camargue, dartmoor...)

3
@ponyfliege

Deshalb wird aber kein Pferd mich  Menschen als "Raubtier " ansehen, wenn ich ihm in die Augen sehe.

Das Pferd erkennt genauso gut wie wir, ob man es freundlich oder böse ansieht. Das hängt mit Sicherheit also nicht vom Blickkontakt als solchem ab, somdern mit der gesamten Mimik, Gestik, Ausstrahlung.



1
@Secretstory2015

Ich war im Naturpark Montana für mehrere Wochen und glaub mir die Lautäusserungen der Wildpferde sind exakt die gleichen wie bei unseren Hauspferden - in manchen Situtationen sogar noch heftiger und lauter als in einer kleinen Herde am Haus.

Jede Stute wieherd da nach ihrem Fohlen - also nix mit die Wiehern nicht.

Blickkontakt habe ich keinen gesehen und ich habe Pferde schon sehr lange Beobachtet. Die können das nämlich gar nicht sehen. Sicher wird ein Pferd zum anderen Sehen, aber dann auf dessen Körperhaltung reagieren, nicht auf dessen Augenausdruck.

Setz dich mal für mehrere Stunden neben eine Herde und beobachte, ich glaube nicht, das du in der Zeit einen einzigen Blickkontakt incl. Reaktion sehen wirst.

2
@Urlewas

Nein - das Pferd erkennt das nicht an unserem Augenausdruck - es erkennt das an unserer Haltung und Atmung.

Der Scharfpunkt beim Pferd ist in 3 Metern entfernung - es kann einen Menschen der direkt vor ihm steht nicht mal richtig erkennen, da ist ein Mimiklesen so gut wie unmöglich.

1

es interessiert ein pferd nicht, ob du ihm in die augen schaust - besser gesagt in EINS seiner augen.

Was möchtest Du wissen?