Mögen es Frauen wirklich, wenn man "lange kann"?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Das kann man so pauschal gar nicht sagen. Das ist auch bei vielen Paaren von Mal zu Mal unterschiedlich. Manchmal ist es einfach nur schön, einen Quickie zu erleben. Und manchmal wenn man entsprechend Zeit und Lust darauf hat, kann es auch schon mal lange dauern.

Hallo! Frauen die lange brauchen um glücklich und zufrieden zu sein mögen es natürlich auch wenn ein Mann genügend lange kann. Und 30 Minuten schaffen ja viele schon von der Kondition her nicht. 

Wie es länger geht das hängt gerade beim Mann von vielen Faktoren ab und dazu gehört neben der Erfahrung übrigens auch die Kondition.
Der Komiker Bernd Stelter hat mal in einem Interview nachdem er mit dem Joggen angefangen hatte auf die Frage was sich damit alles geändert habe auch auf Sex verwiesen. Auf die erstaunte Frage wieso verwies er auf die Dauer - sinngemäß : 

Ich laufe ohne Probleme 1 Stunde ohne Pause. Beim 1. mal war nach wenigen Minuten Schluss. Da können sie sich vorstellen wie es mit dem Sex ausgesehen hat.

Ich wünsche Dir alles Gute und solange wie sie braucht.

Es kommt darauf an wie gut du ansonsten im Bett bist. Wenn du schlecht bist, werden die 20min nicht automatisch besser als 10min. Zudem: falls sie kommen sollte musst du es schaffen die Stimmung zu halten, sonst kann es zu schmerzen führen

Das kommt wohl auf die Frau an, ganz einfach. 

Wenn die Dame an der Penetration nicht wirklich Ihre Freude hat, wäre Sie wohl glücklicher bei kürzerem Sex und dafür längerem Vorspiel. Umgekehrt ist es natürlich, wenn die Dame bei der Penetration an sich so richtig auf die Kosten kommt. 

Ich denke 20 bis 30 Minuten ist perfekt. Manchmal will ich länger mal kürzer, aber 20 Minuten ist doch ein gutes Mittelfeld~ So hat sie auch genug Zeit auf ihre Kosten zu kommen ;)

Das ist eher die Ausnahme als die Regel. Viele Frauen würden froh sein, so einen Partner zu haben.

Also ich kann (und will i.d.R. auch meistens) lange - gerne auch stundenlang, kann aber, wenn ich will, auch schnell fertig werden.

Bislang hat sich noch jede offensichtlich wohl gefühlt.

Sicherlich wird es auch eine Frage sein, wie diese Zeitspanne gestaltet wird.

Wenn es eine echte, lebendige Begegnung ist, bei der man einander vlt. sogar "erkennt" (wie es in der Bibel so schön heißt), dann ist es wohl auch erwünscht, diese Erfahrung länger auszukosten.

Bei Maschinenfickern hingegen wird's auf die Dauer wohl nervig, vermute ich mal...

Was ist ein Maschinenficker? :-)

0
@Arteloni

Na einer der die Frau wie ein Fickroboter recht mechanisch und gefühllos niederhämmert. 8P

0

Kommt auf die Frau an? Manche genießen es, so einen ausdauernden Liebhaber zu haben, andere Frauen kommen relativ schnell, dann kann es u.U. sogar unangenehm oder nervig werden, wenn du danach noch ewig rumwerkelst....

Glaub mir, es gibt Leute die haben schlimmere Probleme.. mein Freund kommt z.B. erst nach 1-2 Stunden, auch bei unserem ersten Mal und auch wenn er sehr erregt ist

1h is auch net soo selten

0

Aus meiner eigenen Erfahrung kann ich nur sagen, dass das durchaus kein Nachteil ist ;)

Schwieriger wird es da natürlich bei Quickies, aber sonst sind Frauen da nicht abgeneigt :)

kommt drauf an,  mit der Zeit kann es auch nerven, wenn es nur ein gefühlloses rein und raus ist

Den meisten Frauen geht vor mir die Puste aus. Hab aber noch keine erlebt, die das nicht mochte. Und ich habe ja auch kein Problem damit, aufzuhören, wenn sie nicht mehr kann oder will. Mein Spaß hatte ich bis dahin auf jeden Fall.

Ja, das ist so. Frauen brauchen normalerweise etwas länger als Männer, bis sie kommen. Daher mögen es die Frauen meistens, wenn der Mann lange "standfest" ist. Multiple Orgasmen sind dadurch möglich.

ist ja ok, und mann muss auch nicht immer bis zum schuss kommen!

Ich z. B. mag es wenn ein Mann solange kann.

Ich fände es eher "störend" weil ich durch die Penetration nicht komme und auch lieber Vor- und Nachspiel habe ;) Aber viele andere Frauen machen es gerne so lange.

Was möchtest Du wissen?