Mögen es Frauen schlecht behandelt zu werden?

14 Antworten

Das ist purer Unsinn! Männlichkeit wird nicht dadurch bewiesen und gezeigt, dass dieser Mann eine Frau misshandelt, ob nun verbal oder mit körperlicher Gewalt.

Frauen, die sich gezielt oder unbewusst einen solchen Partner suchen, leiden, trennen sich aber nicht, weil es ihnen irgendwie doch entspricht.

Männer sollen entschlossen, zielorientiert und stark sein. Das ist das Bild, das wir vor uns haben.

Aber es gibt auch die Typen, die eben vieles diskutieren und sich gemeinsam mit der Partnerin absprechen, die sich liebevoll um die Kinder kümmern und nicht nur ihre Karriere im Kopf haben.

Glückliche Paare sind nicht die aus dem Bilderbuch. Ob eine Beziehung funktioniert und ein Leben lang andauert, entscheidet nicht der Mann, es ist ein zusammenspiel von Faktoren und Fähigkeiten. Eine Frau, die Entschlossenheit zeigt, und beruflich Ehrgeiz, braucht vielleicht gerade den Mann, der den anderen Part übernimmt. Nur weil dieser Mann dann daheim ist, Haushalt und Kinder versorgt, ist er noch lange nicht unmännlich oder schwach. Er leistet seinen Teil im Sinne einer Familie und erfüllt ihn genaus wie seine Frau.

Da ich in Beziehungen mit Männern immer etwas Dominanter bin, würde ich sagen nein.

Natürlich mag ich kein spießigen Typen der sich aufregt, wenn ich einen Feministischen Sticker auf die Busthaltestelle klebe.

Wie gesagt, meistens bin ich etwas dominanter, weshalb das bei mir nicht stimmt.

Mein beileid an dein Freund. Ich dachte immer Arschlöcher haben nur Chancen bei Frauen

0
@Prinzderking859

Warum Beileid? Mein Ex und ich waren immer auf Augenhöhe, außer halt im erotischen Bereich, wo ich etwas dominanter war.

0

Ein Typ der meint sein mickriges Ego aufpolieren zu müssen indem er mich wie Dreck behandelt kann auch gleich wieder gehen bzw. kommt nichtmal so weit das man von einer Beziehung sprechen könnte. Sowas habe ich ganz einfach nicht nötig. Beziehungen finden auf Augenhöhe statt oder garnicht, so einfach.
Das andere Extrem ist es, auf einen Sockel gestellt und betüdelt zu werden, genauso schlimm.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Schwachsinn, vielleicht stehen einige drauf aber ich denke die Mehrheit will - außer vielleicht bei erotischen Aktivitäten - eine harmonische und glückliche Beziehung. Und da braucht niemand der Frau was vorzuschreiben etc.

  • Nein, so gut wie keine Frau wird gerne schlecht behandelt. Das wäre ein Zeichen einer psychiatrischen Störung.
  • Aber du siehst die Welt zu schwarzweiß.
  • "Nette Kerle" ist häufig nur ein Euphemismus für Männer, die zu unterwürfig, zu lieb, zu harmlos sind. Frauen wollen schon mehrheitlich keinen Mann, der devot oder übermäßig hilfsbereit ist, der jammert oder wenig selbstbewusst ist. Ein Mann darf und soll eine klare Meinung haben und ihr nicht nach dem Mund reden.
  • Aber schlecht behandeln? Nein, das eher nicht.

Es gibt nur Zwei Möglichkeiten entweder Gut behandeln oder Schlecht Behandeln und die meisten Frauen bevorzugen die zweite Variante

1
@Prinzderking859

Echt? Dazwischen gibt es nichts in deiner Welt? Also mir fällt ganz viel zwischen den Extremen ein.

Auf Augenhöhe, mit Respekt und Selbstbewusstsein zum Beispiel.

Aber wenn du weißt, was Frauen wollen, warum fragst du dann?

3
@Kajjo

Ich will nur den Leuten zeigen, das sie Welt nicht immer positiv und Bunt ist wie sie decken es gibt immer nur zwei Optionen bei Frauen Gut Behandeln oder schlecht behandle, keiner interessiert sich mehr für die andere Werte. Die heutige Gesellschaft ist so

0

Was möchtest Du wissen?