Möchtet ihr unsterblich sein?

Das Ergebnis basiert auf 23 Abstimmungen

lieber sterblich sein 73%
lieber unsterblich sein 26%

13 Antworten

Der physische Körper ist nicht unsterblich - alles was physisch, also sichtbar ist, das ist nur von begrenzter Lebensdauer. Das ist ein Naturgesetz und sie können nicht umgangen oder verändert werden. Aber wer würde sich ernthaft wünschen, unsterblich zu sein? Die meisten Menschen klagen schon in ganz jungen Jahren über körperliche Probleme, daran wird auch die Wissenschaft nichts ändern können! Und das ist auch gut so! Wenn die Wissenschaftler auch versuchen das Leben zu verlängern, so wird das nur geringfügig sein. Das einzige was am Menschen unsterblich ist, das ist die innewohnende Seele! Bherka

lieber sterblich sein

Ich möchte nicht unsterblich sein und dafür habe ich meine Gründe, die ich aber nicht nennen werde.

AB

lieber sterblich sein

Es wäre wirklich langweilig...Und wenn die älteren schon schmerzen an den Beinen usw haben ... wie willst du dir das dann vorstellen mit 2567 jahren .. Was ist wenn schlimme schmerzen hat ...und damit dann das ganze leben leiden muss ??? ...Ne, da wäre es besser zu sterben...Ö.ö

Wie bewertet ihr das Verhalten des Vaters?

Guten Abend,

meine Familie und ich waren vor kurzem bei Verwandten, welche etwas entfernt von uns in einem Dorf leben. Die Verwandten von uns haben zwei Kinder, ein Junge und ein Mädchen. Beide sind etwa 11-14 Jahre alt. Im Haus der Familie gibt es fast gar keine technologischen Geräte. Es gibt einen alten Fernseher und einen uralten PC, Internet gibt es nicht.

Der Vater der Familie hat uns beim Mittagessen erzählt, dass er technologische Geräte sowie das Internet überflüssig und als schlecht/gefährlich empfindet. Er selber ist schon etwa 60 Jahre alt und er hat uns erzählt, dass er in seiner Jugend schließlich auch ohne diese neuen Erfindungen ausgekommen ist. Er verbietet seinen Kindern den Besitz von Computern, Tablets, Smartphones, Klapphandys,... und sie dürfen nichtmals den alten PC verwenden. Der Fernseher darf nur ganz selten und kurz benutzt werden, aber auch nur mit Zustimmung und Beisein der Eltern. Nun gut, die Kinder sind noch relativ jung, aber er hat auch gemeint, dass sie technologische Geräte und insbesondere das Internet solange sie in "seinem Haus" leben nicht benutzen dürfen.

Der Vater hat einen technischen Beruf und nutzt daher auch im Bezug auf den Job keine technologischen Geräte oder das Internet. Er selbst kennt sich nicht wirklich aus, allerdings darf nur er den PC verwenden in der Familie, sonst niemand. Er scheint auch sehr stolz darauf zu sein, dass sie keine technologischen Geräte und Internet zuhause haben.

Nun zu meiner Frage: Was haltet ihr vom Verhalten des Vaters? Und dem Verbieten von technologischen Geräten/dem Internet?

Nicht nur im Bezug auf Unterhaltung, sondern auch im Bereich der Bildung und Wissensaneignung sowie der Kommunikation mit anderen Personen. Natürlich hat der Vater das Erziehungsrecht, aber schließt das nicht mit ein, dass er den Kindern auch den Zugang zu neuen Medien und Geräten bietet und erklärt? In der heutigen Welt ist das Internet essentiell geworden und zumindest der Sohn baut auch langsam die gleiche negative Ansicht bezüglich des Internets auf, obwohl er es bis jetzt kaum genutzt hat und wenig bis gar keine Erfahrungen besitzt.

Zudem wird die Welt immer digitaler und manche Dinge lassen sich fast nur noch online erledigen. Natürlich ist es nicht gut für Kinder, wenn sie immer nur an technologischen Geräten hängen, aber komplett den Zugang verbieten? Weder der Sohn noch die Tochter haben die Möglichkeit zur Erstellung von Dokumenten und PowerPoint-Präsentationen. Und da sie jetzt noch fast keine Erfahrungen mit den Geräten und dem Internet haben, werden sie im Gegensatz zu Gleichaltrigen vermutlich im Thema Medienkompetenz um Jahre hinterherhinken. Zusätzlich haben sie eine viel eingeschränktere Berufswahl, da so gut wie jeder Beruf heutzutage mit technologischen Geräten oder dem Internet zu tun hat, mittlerweile ja auch technische Berufe.

Was ist eure Meinung zum Thema? Danke für jede konstruktive Antwort, egal welcher Meinung. Danke für's durchlesen!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?