Möchtest du in den Himmel kommen?

   das schon hier auf Erden zu praktizieren?

hat man im Himmel einen freien Willen?

Die Sünde ist dort abgeschafft. Insofern hast du einen völlig freien Willen.

Und: Praktizierst du es schon?

Ich versuche mir bei jedem Menschen vorzustellen, dass Jesu Christus auch für ihn den Tod am Kreuz gestorben ist. Heute am Karfreitag ist das besonders eindrucksvoll.

Welche Menschen möchte Gott im Himmel haben?

2Kor 5,19 Denn Gott war in Christus und versöhnte die Welt mit ihm selber und rechnete ihnen ihre Sünden nicht zu und hat unter uns aufgerichtet das Wort von der Versöhnung.

Jeden!

Meinst du mit "Himmel" das "Reich Gottes"?

Dachtest du es ginge um ein Urlaubsreise ins nächst Ferienparadies?

34 Antworten

Auf die Frage "Möchtest du in den Himmel kommen" gibt es einen Spruch, den ich für mich gerne übernehme:

In den Himmel will ich kommen, koste es, was es will,

das habe ich mir vorgenommen, für den Himmel ist mir nichts zuviel.

Der Gedanke, dass Gott alle Menschen erschaffen hat, um sie im Himmel an seiner ewigen Seligkeit teilhaben zu lassen, ist die Grundlage des Gebotes der Nächstenliebe. Weil Gott jeden Mitmenschen aus Liebe erschaffen und ewig bei sich haben will, muss ich als Christ bemüht sein, ihn so zu sehen und zu achten. Das gilt auch für unsympathische Menschen, die wir um ihrer selbst willen nicht lieben können, wohl aber als geliebtes Geschöpf Gottes.

Wir sollten uns als Christen bemühen, das schon auf Erden zu praktizieren. Die Geschichte großer heiliger Gestalten zeigt, dass es mit Gottes Hilfe auch möglich ist. Allerdings sind wir auf Erden noch gebunden an Raum und Zeit, an die Schwächen unserer Natur, an Versuchungen zur Sünde. Es wird ein Kampf bleiben solange wir leben. In der Ewigkeit werden wir dann unverhüllt im Licht Gottes vollkommen erkennen und lieben können. Auf Erden ist das nur begrenzt möglich.

Nach meinem Glaubenswissen hat jeder Mensch auf Erden einen freien Willen, der auch Sünde möglich macht. Ansonsten wäre der Mensch für sein Denken und Tun nicht verantwortlich, Sünde geschieht nicht automatisch. Im Himmel wird das, wofür wir uns auf Erden kraft unserer Freiheit entschieden haben, verewigt. Im Himmel sind wir vollendet, da gibt es keine Versuchungen und Sünde mehr, wir können Gott nicht mehr verlieren. Das gilt ebenso für jene, die nichts mit Gott zu tun haben wollten. Sie haben Gott auf ewig verloren, weil ihre Entscheidung auf Erden auch in der Ewigkeit gilt.

der Himmel ist gelogen, jeder hat schlechte dinge getan & im Prinzip könnte dafür niemand in den Himmel. dann in die kirche zu gehen & um Vergebung zu bitten würde eigentlich gar nichts bringen, vorallem wenn das solche Menschen sind, die dinge immer und immer wieder tun aber immer wieder beten & das alles, damit sie in den himmel kommen aber was weiß ich mh

1

Ich glaube an das Fliegende Spaghettimonster und in Seinem Paradies gibt es einen Biervulkan und eine Stripperfabrik. Das müsst ihr erst mal nachmachen.

RAmen.

Es hindert uns daran, dass wir fehlbare Menschen sind und wir aus dieser Menschennatur nicht rauskommen.
Ich würde mal behaupten, dass das eine höhere Instanz so eingerichtet hat.

Ich fände ewiges Leben, egal ob im Himmel oder in der Hölle schrecklich. Das Schlimmste, was ich mir vorstellen kann.

Aber, alles nicht so schlimm. Ich bin Atheist und insofern brauche ich mir keine Sorgen zu machen und auch keinen unrealistischen Träumen nachzuhängen und meine Kräfte nicht mit ihnen unnütz vergeuden.
Ich befasse mich mit dem Machbaren in meiner Umgebung und auf dem Gebiet, das mir zugänglich ist. Und da wirke ich im Bewußtsein meiner Fehlbarkeit so gut es geht.

Frohe Ostern

Ein Versuch ist es definitiv wert...

Das Problem ist natürlich, dass wir in dieser Zeit mit Sünde, Leid, Tod, Krankheit, Streit usw. konfrontiert werden, was in der Ewigkeit nicht mehr der Fall sein wird:

  • "Und Gott wird abwischen alle Tränen von ihren Augen, und der Tod wird nicht mehr sein, weder Leid noch Geschrei noch Schmerz wird mehr sein; denn das Erste ist vergangen. Und der auf dem Thron saß, sprach: Siehe, ich mache alles neu!" (Offenbarung 21,4-5a).

Deshalb freue ich mich schon sehr darauf!

Ich mich auch.. Und dass er eine neue Erde macht.. Noch besser. Da kann man dann in Frieden drauf wohnen.

Psalm 37..= Denn die schlechten Menschen werden beseitigt werden, aber die auf Jahwe hoffen, werden die Erde besitzen. - Nur noch kurze Zeit und die Bösen gibt es nicht mehr. Du wirst dorthin schauen, wo sie waren, aber sie sind nicht mehr da. 11 Doch Menschen mit einem sanften Wesen werden die Erde besitzen, und sie werden größte Freude verspüren an Frieden im Überfluss. 

FF* Bergpredigt Matthäus 5 vers 5

1
@SiPriera

Ein Christ sehnt sich nach Christus und einem Zusammensein mit ihm....

1

Was möchtest Du wissen?