möchte wissen was ein 30jähriger wein kostet

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da ergeben sich viele Fragen. Wurde er stehend oder liegend gelagert? Ist der Lagerort finster? Welche Temperatur hat der Lagerort? Wieviel ° Unterschied hat es dort Sommer und Winter? Ist der Weinpegel sichtbar hinuntergegangen (weniger geworden)? Ist Wein ausgetreten (Stoppel kontrollieren)? Ist der Winzer (Erzeuger) bekannt? Hat er eine Website? Wieviel Flaschen gibt es? Wurde der Wein einer Amtlichen Qualitätsweinprüfung (erkennbar durch die amtliche Prüfnummer) unterzogen? Ist es ein Prädikatswein (frühere Bezeichnung: Qualitätswein mit Prädikat, oder wenigstens ein Qualitätswein bestimmter Anbaugebiete? Oder betrifft es das österreichische Weingesetz?

Wie schon angesprochen: Eine pauschale Aussage ist nicht möglich.

Es sind wohl Weine aus Österreich Blaufränkisch (rot) und Grüner Veltliner (weiß).

Der Hersteller und die Lage sollte unbedingt noch genannt werden (also die Infos vom Etikett).

Für "einfache" Weine ist 30 Jahre etwas viel - aber Genaues kann ich noch nicht sagen (ohne mehr Infos).

Kann man nicht sagen. Es kommt auf die Lagerung an, ob der Wein regelmäßig umgefüllt und neu verkorkt wurde etc. Ob und wieviel Schwund bei der Lagerung entstand etc. ...

Lass einen Weinhändler kommen bzw. geh zu einem Weinhändler und lass dir ein Angebot machen.

Das sind zwei Allerweltssorten. Aus diesen Angaben kann man noch nichts entnehmen. Ohne genauere Angaben wird Dir das hier also niemand sagen können.

Wenn es sich z.B. um einen einfachen Grünen Veltliner handelt, dann ist der Wein nach dieser langen Zeit aber wahrscheinlich schon "gekippt" und damit ungenießbar.

Gruß, earnest

Was möchtest Du wissen?