Möchte (wieder) einen Hund :(

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

@ FeralHeartlove

Was soll ich machen

Diese Frage must du deinen Eltern stellen. User hier können deine Eltern nicht überzeugen.

Die Argumente deiner Mama sind stichhaltig begründet und vernünftig.

Du kannst nicht einen Hund anschaffen und den dann den Nachbarn zum Gassi gehen geben, das sollte Notfällen vorbehalten sein.

Außerdem kannst du mit einem Beagle nicht nur einfach mal einmal um den Block gehen und nein

Naja das weicht jetzt vom Thema ab

Das tut es nicht, denn wenn man sich einen Hund anschafft, dann sollte man schon selber so viel Zeit haben, mit seinem Hund selber Gassi zu gehen.

Auf jeden Fall denkt deine Mama etwas weiter, was ihrer Reife entspricht, nicht nur kurzfristig zu denken, das DU UNBEDINGT einen Hund haben willst.

Bei einem Hund muss sich die ganze Familie ihren Lebensalltag anpassen und nicht der Hund der Familie.

Bei eurem ersten Hund warst du 7 Jahre alt und deine Eltern waren voll verantwortlich dafür. Heute bist du 13 und wirst dich neben der Schule auch nicht rundum um den Hund kümmern können, auch wenn du das fest vor hast.

Auch dein Tagesablauf wird sich verändern, durch Freunde, rausgehen, feiern, auch wenn du das jetzt nicht einsehen kannst. Da wärst du die erste bei der das nicht der Fall ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß genau wovon du redest. Ich habe selber mein Leben lang schon Hunde gehabt und auch schon sämtliche Todesfälle durch. Ich kam bisher immer nur über den Tod des einen Hundes hinweg wenn ich mir sofort einen neuen zugelegt hatte. Vielleicht sucht ihr euch einen Hund aus dem Tierheim oder haltet ausschau nach Züchtern, dann bekommt ihr vielleicht schon einen 8 Wochen alten Welpen. Ich denke deine Eltern haben ein Herz und werden dir deinen größten Wunsch erfüllen. ♥

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Turbomann
12.06.2014, 01:25

@ cjhbwovm123

Einen 8 Wochen alten Welpen? Kein vernünftiger Züchter gibt einen gerade 8 Wochen alten Hund ab. Mache dir mal Gedanken darüber, warum nicht.

Außerdem hast du doch die Frage gelesen und Vater arbeitet, Mutter veränderbare Schichtzeiten, Fragestellerin Schülerin?

Wer soll sich um den Welpen kümmern, den man anfangs überhaupt nicht alleine lassen soll?

Werde nie verstehen, das man hier noch fast Kindern noch zu einem Hund raten kann, wenn die Eltern gute Argumente bringen, warum ein Hund nicht infrage kommt. Immerhin tragen die Eltern die Verantwortung und zeige mir einen Jugendlichen, der sich so zeitintensiv mit einem Hund beschäftigt, so wie er es vorher versprochen hat.

Ab einem gewissen Alter kommen nämlich ganz Interessen dazu und dann ist in fast allen Fällen der Hund nicht mehr so spaßig, wenn man ausschlafen will und man Gassi gehen soll. Nur sieht man diese Fakten als 12 oder 13 jährige nicht, weil man nur im Kopf hat: "ich WILL aber einen Hund".

In der Regel bleibt dann die ganze Arbeit an den Eltern hängen. Da kannst du mir erzählen, was du willst, die vielen Fragen die hier ständig kommen, beweisen es.

0

Ich hab vor kurzem auch ein Hund bekommen. Obwohl meine Mutter dagegen war und mein Vater auch ersteinmal nicht einverstanden war. Wir haben zusammen darüber gesprochen und eine pro und contra Liste geschrieben. Da mehr dafür sprach haben wir uns entschieden das wir ein Hund angucken. Vielleicht solltest du dich auch mit deinen Eltern darüber unterhalten und so eine pro und contra Liste führen. Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bedenke bei alldem, dass ein Welpe bis zur Pubertät NIE alleine sein darf, er würde Todesängste ausstehen, ein erwachsener Hund sollte nicht länger als 4 Stunden alleine sein. Du gehst 6 Stunden zur Schule und bist in ein paar Jahren Vollzeit berufstätig.Einen Hund zu halten ist wie ein Kind zu bekommen - ein Fulltimejob. Nichts ist mehr so wie früher, die nächsten 15 Jahre müssen genau geplant werden, es muss zurückgesteckt werden, verzichtet werden. Du bist jetzt in dem Alter, wo man den ersten Freund hat, abends fort gehen will, Partys, Disco, Kino, Shoppen. Bedenke dies. Alle Jugendlichen sind so, da ist alles neu und aufregend, ein Hund hat da in der Regel keinen Platz nach der anfänglichen Begeisterung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich habe auch einen hund und wir mussten echt lange hin und her überlegen. erstmal ein paar fragen an dich dann kann ich bestimmt weiter helfen : wie groß soll er denn sein ? hast du oft 8stunden ? männchen oder weibchen ? kastrieren ? wie viel geld steht zur verfügung ? hast du sonst viel zeit ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FeralHeartlove
11.06.2014, 17:12

Sollte schon in größe Beagle bleiben, also keinen viel größeren. Im Moment habe ich immer 6 Stunden außer an einen Tag 7 Stunden, jedoch kommthinzu das ich in der 8. Klasse das Wahlpflicht Fach 2 hinzu bekomme. Das heißt auf jeden fall etwas länger Schule. Männchen. Kastrieren wahrscheinlich schon. Um Geld brauch ich mir keine sorgen machen, also ich habe gerade um die 400 Euro und ich müsste dann nicht den kompletten Hund selbst bezahlen. Außer Schule mache ich überhaupt nichts anderes. Genug Zeit also.

0

Bei mir war es genauso auch mit Schichten und so aber wenn du wirklich KONSEQUENT morgens z.B um halb sieben raus gehst und nachmittags auch dann ist das ok. Wenn es geht aber GAR nicht dass du mal sagst 'oh, ich bin jetzt aber noch voll müde ich geh halt heute Mittag länger' oder dass du mittags dann mal zu Freunden gehst ohne mit ihm raus zu gehen!!! Ansonsten ist das eigentlich kein Problem würde ich sagen. Ich würde es dir sogar raten, mein Vater war am Anfang auch total gegen einen Hund und jetzt liebt er ihn mehr als meine Mutter xD ein Hund ist klasse solang man sich gut um ihn kümmert.geht am besten mal zu ner beratung das hilft am besten. Die sagen dir ehrlich ins Gesicht ob die es dir zutrauen oder net. Und erwarte nicht dass du von heut auf Morgen einen Hund hast! Sei vorsichtig mit der Auswahl und lass es lieber länger gehen! Stell dich zur Not auf 1 jahr suchen ein, denn unter 1 Monat geht gar nichts!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mach einen deal mit deinen Eltern z.B wenn ich so und so gut bin kriege ich einen Hund oder frag sie was du für sie machen sollst PS: bisschen schleimen kannst du auch :'D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?