Möchte sofort ausziehen?

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Dich auf Wohnungssuche begeben, Mietvertrag (denke daran, dass du auch Kaution zu zahlen hast, bei der Miete über eine Immobiliengesellschaft musst du auch Einiges bezahlen), Umziehen und Ummelden. Außerdem wirst du Einiges für einen eigenen Hausstand brauchen (wie Möbel, Haushaltsgeräte - kannst dich erstmals auf das Notwendigste beschränken).
Im Internet wirst du sicher einige Informationen finden, was dich das alles kosten wird. Bzw. mit wieviel Kosten du monatlich rechnen musst.
Viel Erfolg.

Du wohntest bisher mit der Mutter in deren Wohnung ohne selbst Mietvertragspartner ihres Vermieters zu sein? Wenn das so zutrifft, kannst du ohne kündigen zu müssen. dir nun eine Wohnung nach deinem Geschmack und Geldbeutel suchen (ohne eine Makler zu beauftragen! Hat ihn der Vermieter beauftragt, darf von dir keine Provision gefordert werden).
Sobald du in deine eigene Wohnung eingezogen bist, musst du dich binnen 14 Tagen beim Einwohnermeldeamt anmelden. Dazu brauchst du die sog. Wohnungsgeberbescheinigung des Vermieters. Den Vordruck findest du im Netz.

Genug Geld haben, dich im Internet über Wohnungsinserate informieren und dann mit dem Vermietern klären ob du einziehen darfst. Und wenn du deine neue Wohnung hast dich beim Meldeamt ummelden

dann zieh aus, du bist Volljährig und hast ein geregeltes Einkommen. 

Such dir ne Wohnung - wo ist das Problem?

Wohnung suchen und finden, Mietvertrag unterschreiben. 
Strom/Gas/etc. anmelden natürlich und eine Haushaltsversicherung machen.
Dann noch Wohnsitz ummelden (dafür hat man nur einige Tage Zeit). 
Möbel kaufen - Wohnung einrichten.
Einziehen.

Rheinflip 22.01.2017, 13:40

Haushaltsversicherung gibt's nicht. Hausrat isz eher unwichtig. 

0
nnblm1 22.01.2017, 13:43
@Rheinflip

Oh, da bin ich wiedermal einfach davon ausgegangen, dass es das in Deutschland analog zu Österreich gibt. Ist bei uns zwar auch nicht verpflichtend, macht aber praktisch jeder und ist tlw. Voraussetzung von Vermieterseite.

0

Gehe bitte auf bearbeiten unter Deiner Frage und gebe uns mehr Infos.

Von wo willst Du ausziehen? Was verdienst Du? Arbeitsvertrag unbefristet?

verdiene ungefähr 1.200. Würde gerne alleine irgendwo einziehen:)

Dann spare ein paar Monate dass Du Kaution und Geld für Einrichtung hast und suchst gleichzeitig z.B. auf Immobilienscout eine kleine Wohnung.


UchiaEmre 22.01.2017, 13:19

Hab unter danitom die gewünschten Informationen geschrieben, tut mir leid..

0

WG oder Wohnung finden, Mietvertrag machen, tschuess.

Wohnung anmieten, umziehen.  

Kaution und Miete bezahlen.

Strom, GEZ anmelden. 

Beim Einwohnermeldeamt ummeldn.  

Anschrift bei wichtigen Stellen ändern.  

Wohnung suchen, Mietvertrag abschließen, packen, umziehen, beim Einmeldeamt anmelden, Personalausweis Adresse ändern, GEZ anmelden, Internetvertrag machen, Strom, Wasser, Warmmiete jeweils Dauerauftrag anlegen,....Arbeitgeber neue Adresse mitteilen

welche Schritte du einleiten mußt ? na so wie jeder andere das auch macht .... Wohnung suchen , Mietvertrag unterschreiben und seinen Kram in die neue Wohnung verfrachten .... fertig ;) ;)

Sonst hast du keine Lösung! Oder hast du auch dazu beigtragen? Davon laufen ist keine Lösung.

UchiaEmre 23.01.2017, 12:07

Hat nichts mit davon laufen zutun:)

0

Schritte um auszuziehen, packen, Möbeltransport organisieren und los geht's.

Ach so eine andere Wohnung solltest Du vor organisieren (anmieten).

... und warum das ?, wenn Du denn möchtest, dann einfach loslege und gut ist.

Viel Glück.

Lebst du in D oder Ö?

UchiaEmre 22.01.2017, 14:42

Deutschland

0

Von den Eltern wegziehen?

Wenn ja, eine Wohnung suchen, die Deinem Einkommen entspricht und ausziehen.

Wohnst du mit jemanden zusammen oder noch bei deinen Eltern ?

Schule, Studium, Arbeit ???

Was hast du für Geld im Monat zur Verfügung ?

UchiaEmre 22.01.2017, 13:16

Ich hab mein Fachabitur beendet und bin mittlerweile Vollzeit tätig und verdiene ungefähr 1.200. Hab zusammen mit meiner Mutter gelebt die Alleinerziehend ist mit einem großen Bruder. Würde gerne alleine irgendwo einziehen:)

0
danitom 22.01.2017, 13:21
@UchiaEmre

Sollten 1.200,00 Euro netto sein, ist es doch etwas wenig, aber wenn du sparsam bist, sollte es funktionieren.

Rechne dir mal aus, was du alles finanzieren musst:

Essen, Trinken, Telefon, Versicherungen, Auto, Fernsehgebühren usw.

Und dann siehst du, was dir noch für eine Wohnung und Nebenkosten übrig bleibt.

Vielleicht findest du ja noch einen Nebenjob, wo du dir noch etwas dazu verdienen kannst.

Viel Glück.

0

Beim Einwohnermeldeamt die Adresse änder!

anitari 22.01.2017, 13:20

Das kommt erst wenn man umgezogen ist. Zur Ummeldung benötigt man zudem die Wohnungsgeberbestätigung.

0
Destranix 22.01.2017, 13:37
@anitari

War auch nur als ergänzung zu den anderen Antworten gedacht!

0

Was möchtest Du wissen?