Möchte nicht wieder in Fernbeziehung leben und suche verzweifelt nach Lösung... Ratschläge?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das heißt Ihr kommuniziert auf Englisch? Das bedeutet, dass Dein Englisch ja ziemlich gut sein muss. Vielleicht könnt Ihr Beiden nach England gehen. Er könnte dort arbeiten und Du studieren. Tja, auch keine super tolle Lösung. Bis Du japanisch so gut sprichst, dass Du in Japan studieren kannst, werden vermutlich Jahre vergehen. Bieten die keine englisch sprachigen Kurse an? Ihr solltet beide die Sprache des anderen lernen, dann habt Ihr wenigstens in ein paar Jahren die Wahl, wohin es Euch dann verschlägt. Auch wenn Du keine Fernbeziehung möchtest, sollte Dir Deine berufliche Zukunft nicht egal sein. Wenn Du studieren möchtest, dann solltest Du das auch tun und keine Zeit verschwenden. Auch wenn man nicht daran denken mag, gibt es für Eure Beziehung keine Garantie. Und es wäre schade, wenn Du Dir irgendwann einmal sagen musst "Und wegen ihm, bin ich nicht studieren gegangen".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von firenancy96
27.08.2015, 18:14

Ja, die Idee mit England (..oder anderem englisch-sprachigen Land) ist mir auch schon in den Sinn gekommen. Meine Englischkenntnisse wären mit Sicherheit ausreichend. Bei meinem Studium in der Schweiz wäre die Unterrichtssprache auch Englisch gewesen... Bisher das einzige was funktionieren könnte..

0

Ich finde, dass Du genau richtig handelst: Du behandelst Dich gut und hörst auf Deinen Körper. Ich finde das wichtig. Es ist gut, dass Deine Essstörungen und Depressionen weg sind, weil Du einen netten Partner für's Leben gefunden hast. Das soll ja auch so bleiben. Du fühlst Dich glücklich. Das ist auch sehr wichtig.

Wie schaut es nun mit der Zukunft aus? Ich finde es sehr gut, dass Du einen Intensivkurs in Japanisch machst. Das wird Dir dieses Land erschließen. Auch in Japan kann man einiges lernen und sich für ein Berufsleben vorbereiten. Du kannst - nachdem Du sehr gut japanisch gelernt hast - verschiedene Kurse machen. Als OL (office lady) wirst Du sicher bald angestellt werden können, alleine schon weil Du gut Englisch kannst. Manche Antworter sagen, dass Du keine Chance haben wirst, aber das glaube ich nicht. Ich habe selber vor ca. 25 Jahren nach einem Japanologiestudium eine Arbeit in Japan gesucht und gleich gefunden. Ich war damals schon mit meiner japanische Frau verheiratet, die unbedingt in Japan bleiben wollte. Ich habe sogar eine zweite Stelle gefunden, nachdem ich bei der ersten gekündigt hatte. Also es ist nicht unmöglich. Allerdings hat sich der Arbeitsmarkt verändert. Damals suchten die Firmen Leute. Heute gibt es mehr Arbeitssuchende als es Stellen gibt. Es ist also schwieriger geworden. Trotzdem gibt es immer einen Platz für begabte junge Leute. Es gehen ja immer wieder Leute in Pesion. Du kannst Deutsch und Englisch. Das würde ich bei meinen Bewerbungen immer unbedingt hineinschreiben. Außerdem würde ich Firmen suchen, die etwas mit Europa zu tun haben. Du kannst auch an eine Uni als Sekretärin gehen.

Du kannst auch Hausfrau werden und Dich ganz auf Deinen Mann verlassen, aber man weiß nie, was die Zukunft bringt. Stell Dir vor, er hat einen Verkehrsunfall und stirbt, weil ihn jemand angefahren hat. Dann stehst Du vor dem Nichts. Deshalb ist es gut, eine Ausbildung und einen Beruf zu haben. Und das ist auch in Japan möglich.

Zusammenfassend möchte ich sagen, dass ich an Deiner Stelle in Japan bleiben würde.

Wichtig ist auch, dass Du in Kontakt mit Deinen zukünftigen Schwiegereltern kommst. Sie werden Dir sicher zur Seite stehen und Dir helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne Studium, kein vernünftiger Job (bzw. überhaupt ein Job, da eine Arbeitserlaubnis in der Regel einen Studienabschluss voraussetzt). Da nützt dir auf die Schnelle auch kein Intensivkurs etwas, denn um eingermassen sicher mit Japanisch umgehen zu können, sollte man, auch im Land selber, mehrere Jahre investieren.

Ansonsten kannst du ihn ja heiraten und japanische Hausfrau werden. Dann kannst du auch jobben gehen, wenn dich jemand nimmt -- wovon ich nicht ausgehe, da man sich nicht mit dir unterhalten kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso sollte er nicht in der Schweiz arbeiten können? Einfach mal bei Internationalen Firmen mit Schweizer Standort nachschauen, ob irgendetwas passendes frei wäre/ wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Ausländer hast du so gut wie gar keine Chance in Japan zu arbeiten, mit Ausnahme weniger Bereiche wie Maschinenbau o.ä.

Mein Bruder hat selber eine japanische Frau. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Redet ihr miteinander englisch?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von firenancy96
27.08.2015, 18:10

ja, genau

0

Was möchtest Du wissen?