Möchte mit Kickboxen anfangen bin 15 zu spät?

6 Antworten

Auch ältere Menschen sollten sich sportlich betätigen. Seniorensport ist genau das Richtige für dich. Aber nicht übertreiben!

11

Das wäre nicht gut für seinen Rücken

0

Dann gehe mal in einen Verein und frage dort nach.

Dann wird man dir auch genau erklären, wie alles abläuft, das wäre mein Vorschlag, denn bevor du dort anfangen willst, wird man sicher mit dir noch unterhalten.

4

ja habe dem Verein heute eine Email geschrieben, mal schauen und Dankeschön:)

1

es ist nie zu spät. wenn man alles gibt kann man auch mit 15 viel erreichen

Kickboxen, Karate und Altersbeschränkungen

Hi! Also ich bin jetzt 15 Jahre alt und möchte mit Kickboxen oder Karate anfangen (dazu noch später). Ab wieviel Jahren ist es klug Kampfsportarten wie die zwei anzufangen? Sollte ich erst später anfangen? Und was kann ich erwarten, wenn ich anfange Kampfsportarten zu machen? Und nun: Was wäre besser für mich als 15 jährige, Kickboxen oder Karate? Hat jemand schon Erfahrung? Macht es Spaß oder ist es einfach nur brutal? Kickboxen soll ja brutaler sein, während Karate auch den Geist stärkt, stimmt das?

Danke für die vielen Antworten im voraus :)

...zur Frage

bin ich zu alt für Kampfsport?

Hallo liebe Community, Ich bin grad 15 Jahre alt geworden und würde gerne Kickboxen oder Muay Thai anfangen aber ich hab ein bisschen Angst dass ich zu alt bin. Wie seht ihr das so?

...zur Frage

Welche Vorraussetzungen braucht man für das Kickboxen?

Ich bin mittelmäßig sportlich(also im Schulsport besser als die Mäschen und unterer Durchschnitt bei den Jungen) und wollte mit Kickboxen anfangen, um eben sportlicher zu werden und es als Hobby zu machen. Nun bin ich mir nicht sicher, ob ich so ein Training überstehen kann oder ob ich gar ausgelacht werde. Hat jemand Erfahrunden in Kickboxenvereinen? Ich bedanke mich schonmal im Voraus.

...zur Frage

Sixpack jetzt oder später?- eure (Experten)Meinung ist gefragt!^^

Guten Abend, Ich bin's schon wieder mit einer Frage bzw. Einem Problem: Ich bin nun FAST 15 Jahre, besuche die 9.Klasse, bin 1,80 groß und wiege 57 kg. Ich hab vor mir ein Sixpack anzutrainieren, einen Ansatz habe ich schon, da ich seit 10 Jahre Taekwondo mache. Doch ich habe vor diesen Sommer damit aufzuhören und Kickboxen anzufangen (Capoeira gibts in der Nähe leider nicht😒), nebenbei wollte ich auch ins Fitnessstudio, nicht nur wegen dem Sixpack, sondern generell um muskulöser zu sein (bin nicht so der Bodybuilder😂). Nun habe ich allerdings im Internet häufig gelesen das man erst mit 16/17 anfangen sollte so Bodybuilding und so zu machen, von daher bin ich mir nicht ganz sicher. Nun zu meinen Fragen: Soll ich jetzt anfangen ins Fitnessstudio zu gehen oder lieber zu Hause trainieren (wenn zu Hause dann bitte auch mit Übungen;))? Soll ich ÜBERHAUPT ins Fitnessstudio oder reichts wenn ich 3x die Woche zum Kickboxen gehe? Vielen Dank an alle Antworten (ja auch an die nicht ernstgemeinten:P)!!!

...zur Frage

kickboxen/boxen trotz relativ starken übergewicht?

ich überlege mir mit dem kickboxen anzufangen. ich bin 14, 1,66m groß und bringe ganze 94kg auf die Waage. sollte man mit einem übergewicht lieber mit etwas anderem anfangen? habe schon bereits 10kg verloren und möchte nun mit dem sport anfangen, da ich eben eine diät führe. mich fasziniert das Boxen/kickboxen schon sehr lange doch traue mich nicht, mich bei einem verein anzumelden. vllt gibt es dort ja leute, die einen auslachen könnten. ich habe gehört, kickboxen als übergewichtiger ist nicht gut, da es anscheinend schlecht für die gelenke etc ausgehen könnte.. stimmt das ? :(

noch was: ich bin für meine gewichtsklasse relativ fit und sportlich. und was würde bei einem kickboxen/boxen verein alles auf mich zu kommen?

...zur Frage

Kickboxen kosten?

hallo, ich bin 13 und würde gern mit kickboxen anfangen ist das zu spät und wieviel denkt ihr würde es im monat kosten ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?