Möchte mir in den nächsten monaten einen schäferhund zulegen. Was haltet ihr davon?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn deine Oma immer zuhause ist und ihm futter oder sonstiges geben kann und vielleicht ein bisschen mit ihm spielt, ist es glaube ich kein großes problem ihn die genannte zeit alleine zu lassen. Ein erwachsener hund ist auf jeden fall praktischer, da er nicht mehr allzu verspielt ist und nicht rund um die uhr aufmerksamkeit braucht. Ich habe keinen Hund, bin also nicht so informiert aber ich denke dass es in Ordnung ist ihne bei deiner oma zu lassen (natürlich muss diese einverstanden sein) Viel Spaß mit deinem Hund :)

Danke für eure kritik. Der hund würde am tag mindestens 4 stunden bewegt werden und dann noch gedächtnisübungen. Auserdem ist er nicht alleine da oma auch noch da wäre und sich auch um ihn kümmert (fressen gibt. Spielt. Läuft etc.) Wie gesagt im hause ist immer jemand nur nicht in meiner wohnung. Der garten liegt direkt am wohnzimmer von meiner oma an

Nein, das geht leider überhaupt nicht. Der Hund ist viel zu oft und lange allein. Ein Schäferhund braucht so wie so viel Auslauf und ist auch oft Anhänglich zur Bezugsperson. Ein Schäferhund der so lange alleine gelassen wird bzw. nicht bei seiner Bezugsperson ist wird Verhaltensstörungen zeigen, aggressiv und potentiell gefährlich werden. 

Warte bis nach der Ausbildung. Dann musst du erneut gucken ob es mit der Zeit passt. 

Achja, ein großer Hund wie ein Schäferhund kostet natürlich auch ordentlich. 

beim schäferhund so viel alleine sein wär nicht so gut da er viel bewegung braucht nur ein tipp

Was möchtest Du wissen?