Möchte mir heimlich weitere ohrringe stechen lassen und dort wo man es heimlich machen kann, kostet es 25 euro, was soll ich tun?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn dir mit 17 Jahren 25 Euro zu viel Geld ist dann geh Zeitungen austragen. Also echt! Unter 25 wird das kaum einer machen, das ist schon extrem billig. Und ab 16 stecht es dir eigentlich jeder Juwelier (Einfach Ausweis mitnehmen). Nur diverse Piercings sind ab 16 (Nase und Ohr) Rest mit Elternerlaubnis.

also dort wo ich mir meine 1. ohrlöcher machen ließ, vor 3 1/2 jahren kostete es nur 13 euro.. dort will ich aber nicht hin weil die dort voll hässliche ohrringe hatten. ich habe zwar eine email dorthin geschrieben und man kann dort ab 14 ohne einverständnis :) aber es ist halt auch keine garantie, dass die dort, die es für 25 euro machen, schönere ohrringe verwenden. immerhin muss ich mit diesen ohrringen doch 4 wochen oder länger herumlaufen ...und einige juweliere, die ich kontaktiert habe, haben geschrieben, dass sie es erst ab 18 ohne erlaubnis machen. einer hat sogar geschrieben "wir würden vorschlagen eine einwilligung zu holen denn dann ist es kein problem. ansonsten nur mit volljährigkeit.".. echt eine frechheit, ich kann doch keine einwilligung einfach so herzaubern. aber in dem ort gibt es eben auch den anderen, der es unter 18macht aber dafür 25 euro verlangt. lg

0
@Nibelungenhihi

ich würde erfahrungsgemäß davon ausgehen, daß man für nur 25€ keine ordentliche und sterile Arbeit erwarten kann und mir lieber einen Profi suchen...

0

Wieso heimlich?

Hier nur mal ein paar Konsequenzen aufgezählt...

  • Du wirst Ärger mit deinen Eltern bekommen wenn sie es herausfinden und ich glaube nicht dass du dir nie einen Zopf machen wirst.
  • Wenn dir jemand unter 18 ohne Einwilligung Piercings sticht (oder noch schlimmer schießt) macht er sich strafbar. Weil du nicht warten kannst, könnte er für Körperverletzung angezeigt werden.
  • Scheinbar willst du es ja nicht einmal professionell machen lassen. Juweliere sind keine Piercer. Es ist nicht so steril, das Abheilen nach dem Schießen kann länger dauern und komplizierter sein und oft wird zu kurzer Schmuck eingesetzt.

Also entweder du wartest die 11 Monate ab, du überzeugst deine Eltern einzuwilligen oder du nimmst alles oben stehende in Kauf. Außerdem sind 25€ echt nicht viel. Das ist ein normaler Preis. Viele Piercer stechen dir aber zum selben Preis ein Lobe. Also selber Preis, hygienischer und unkomplizierter...

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Tunnel, Snakebites, Septum

Hallo,

25€ sind nicht viel, das habe ich neulich auch beim Juwelier bezahlt für's schießen lassen. Übrigens mit dem Ergebnis, dass die Ohrstecker viel zu kurz für mein Ohr waren, ich das Material nicht vertragen habe und nach 5 Wochen zum Piercer musste, um mir was ordentliches aus Titan einsetzen zu lassen. Der Spaß hat mich dann noch mal 57€ gekostet und es ist nicht sicher, ob das Ohrloch überhaupt richtig abheilen wird.

Daher würde ich dir raten erst mal zu sparen und zu warten, bis du 18 bist. Bei dir dauert das ja nicht mehr lang. Und dann musst du es nicht heimlich machen und kannst ganz frei wählen, zu welchem Juwelier oder Piercer du gehen willst.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

bis ich 18 bin dauert es noch 11 monate :( und das will ich schon seit über 2 jahren haben, irgendwann wird mir die warterei schon zu lang :(

0

Erstmal... Du bist 17 warte einfach ein Jahr dann brauchst du keine Erlaubnis mehr.

Außerdem stechen Juweliere keine Piercings sie schießen, würde auch empfehlen zu nem Piercer zu gehen und es gleich richtig zu machen zu lassen.

Schießen macht mehr kaputt und steriel ist das bestimmt auch nicht da.

ich warte schon über 2 jahre :(

0
@Nibelungenhihi

Ich durfte mir auch keine Piercings oder Tattoos stechen lassen von meiner Mutter aus.

Daher hatte ich meine ersten Ohrringe mit 19 stechen lassen und hab das dann auch professionell machen lassen, beim Piercer.

Muss sagen bin auch ganz froh drüber man muss ja nicht immer mit Absicht seine Eltern provozieren 😏.

Und wen du schon 2 Jahre wartest dann hälst du es auch noch ein weiteres Jahr durch😌außerdem kannst du bis dahin ja noch etwas sparen und dann zum Piercer gehen.

1

Das ist nicht sehr viel Geld. Würde ich aber weder bei einem Juwelier noch Piercer machen lassen, wegen eventueller Konsequenzen. Spätestens dann fällt es auf, wenn ein Problem auftauchen sollte (Entzündung etc.)

Ich meine, besser wäre da ein HNO. Kosten kann man ja vorher erfragen.

Was ich mich wohl frage das fällt doch auf, wenn man Dich ansieht.

Am besten ist es immer, sich von einem Fachmann mit entsprechender Ausbildung piercen zu lassen - also von einem Piercer. Umgekehrt ist ein Arzt ganz offensichtlich sehr häufig keine gute Wahl - das kann man an den Ergebnissen solcher oft ziemlich unfachmännisch durchgeführten Piercings leider deutlich erkennen.

Man bringt sein Motorrad ja auch nicht in die Autowerkstatt...

1
@needlewitch

Ich würde wenn, überhaupt, so etwas nie von einem Piercer durchführen lassen.

0

Was möchtest Du wissen?