Möchte mir einen neuen Autoradio kaufen, aber...?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

1. du brauchst die bügel nicht unbedingt. du kriegst es aush so raus, indem du am handschuhfach vorbei greifst und es von hinten raus drückst

2. ja, die einbaumaße sind standardisiert. alle "universallradios" sind gleich groß

3. nein, alle stecker sind unterschiedlich. d.h. du brauchst erst den adapter vom opel stecker auf iso (das ist der standard) und dann von iso auf den jeweiligen hersteller des radios (das ist meistens beim radio schon dabei)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Daniel079
06.07.2016, 08:13

Danke für die schnelle Antwort :)

Ich habe gehört, dass die Blende mit IMBUS Schrauben festgemacht ist? Oder ist die nur aufgesteckt?

Am Handschuhfach vorbeigreifen? Mit meinem Glück reiß ich so alle Kabel ab, hinterm Radio :D

puh wird also mal nicht billig haha :) Danke nochmal ^^

0

Radioanschlüsse werden heute mit ISO-Steckern gemacht. Diese ISO-Norm gibt's seit Anfang der 90er-Jahre, also wird wohl auch das Originalradio solche haben. 

Natürlich muss dein neues Radio in den vorhandenen Schacht passen. Die Grösse des Geräts ist bei Amazon angegeben.

Hier gibt's auch ein passendes Blendenset für z.Bsp. Opel Corsa C. 

https://www.amazon.de/Radioblende-Corsa-Vectra-Meriva-schwarz/dp/B00425B486/ref=pd\_sim\_107\_5?ie=UTF8&dpID=41ndfQljBvL&dpSrc=sims&preST=\_AC\_UL160\_SR160%2C160\_&psc=1&refRID=HVJ6A8HDXTTBATEG1QRQ

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wiedermalich
06.07.2016, 08:17

das mit der iso nort seit den 90ern ist quatsch!

bis heute fertigen vw, opel, ford usw. ihre eigenen anschlüsse. die machen ja sogar absichtlich eine nicht-standard radioform, damit man nicht einfach so das radio austauschen kann

0

Was möchtest Du wissen?