Möchte mich selbstständig machen - habe ich später Anspruch auf Hartz4, wenn's nicht funktiioniert?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

JA hast Du - wenn Du aber aus ALG 1 heraus gründest, kannst Du Dich gegen Arbeitslosigkeit freiwillig versichern, dann hättest Du sogar Anspruch auf ALG 1

Als Existenzgründer kannst du dich freiwillig bei der Arbeitsagentir versichern. Beitrag ca 30 € im Monat. Dann hättest du bei einem Scheitern Anspruch auf AlG1. Allerdings kannst du den Antrag nur innerhalb der ersten 4 Wochen der Selbständigkeit stellen.

Anspruch auf AlG 2 hat jeder der arbeitsfähig ist, aber keinbe Arbeit hat.

Den Anspruch wirst Du haben, Du hast aber auch die Möglichkeit freiwillig in die Arbeitslosenversicherung beim A-Amt einzuzahlen.So hast Du Anspruch auf Arbeitslosengeld wenn es schief geht.Der Betrag ist nicht allzu hoch, Das kannst Du aber nur in den ersten 3 Monaten der Selbständigkeit abschliessen, später besteht da kein Anspruch mehr wenn ich richtig informiert bin.Erkundige Dich beim A- Amt.

Hartz IV ist nicht von einer vorhergehenden Beschäftigung abhängig, sondern von der Bedürftigkeit und von der Arbeitsfähigkeit von mindestens 3 Stunden täglich. Es ist eine Sozialleistung.

anspruch auf hartz 4 ist nicht von vorbedingungen abhängig, sondern quasi "allgemeingut" (nannte sich früher sozial-, bzw. arbeitslosenhilfe)

nur wenn du abhängig beschäftigst warst und in den letzten 3 jahren mind. 360 tage av-beitragspflichtigt warst, hast du anspruch auf alg1

Ja, wenn dein Laden geschlossen wird, bist du ja wieder arbeitslos und kannst Hartz4 beantragen.

Ja. Was für Qualifikationen hast du denn?

Was möchtest Du wissen?