Möchte meinen Vater wiedersehen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich habe ein ähnliches Problem. Ich kenne meinen Vater auch nicht. Wir hatten auch kurz Kontakt aber ich habe ihn wieder abgebrochen. Hört sich wahrscheinlich bescheuert an, aber wenn man z.B. mit einem fremden Mann telefoniert oder schreibt und dabei private Sachen austauscht, ist das ein sehr komisches Gefühl. Für mich unerträglich. Aber versuche es! Lass dich nicht entmutigen. Kennst du den Namen von deinem Vater? Kennst du seinen früheren oder noch besser aktuellen Wohnort? Wenn ja, guck doch mal im Telefonbuch nach! Da steht ja auch die Adresse. Schreibe ihm doch einen Brief und erzähl' ein bisschen was über dich! Er kann sich dann etwas Zeit lassen um dir zu antworten und du "bedrängst" ihn nicht so!
Viel Glück!
Beccs

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist, was Du Dir davon erhoffst, bzw. was Du erwartest.

Gut 16 Jahre ist eine verdammt lange Zeit und, auch wenn es sehr traurig ist, Dein Vater hat bislang kein Interesse daran gezeigt, mit Dir in Verbindung zu treten.

Rechne damit, dass er eine Familie hat, es eventuell Kinder mit meiner anderen Frau gibt.

Seine Reaktion auf eine Kontaktaufnahme könnte Abweisung sein und das wird Dich vielleicht verletzen.

Natürlich können sich Menschen und Meinungen in einem gewissen Rahmen ändern - aber hätte er echtes Interesse, hätte Dein Vater sicher schon vor Jahren versucht, mit Dir in Kontakt zu treten.

Es gab vermutlich auch nie Geschenke oder Karten zum Geburtstag, oder zu Weihnachten, er kam bislang nur seiner Verpflichtung nach, den Unterhalt zu zahlen - daher gehe ich davon aus, dass er keinen engeren Kontakt möchte.

Deine Sehnsucht, Deinen Vater zu treffen und kennen zu lernen kann ich nachvollziehen. Allerdings würde ich aus Rücksicht auf Deine Gefühle davon abraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Vater gibt durch sein Verhalten deutlich zu verstehen, dass er an dir oder der Familie keinerlei Interesse hat.

Auch wenn ich verstehen kann, dass du wissen willst, wer er ist, solltest du ihn in deinem Kopf nicht als jemanden hinstellen oder aufbauen, der er nicht ist und noch weniger sein will.

Mit Volljährigkeit steht es dir offen, nach ihm zu suchen. Allerdings dürfte sich die Suche schwierig gestalten, wenn er bewusst alle Brücken hinter sich abgebrochen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, aufgrund der Vorgeschichte von deinen Eltern, weiß ich jetzt auch nicht so genau wie er darauf reagieren könnte. Eigentlich gibt es nur 2 Möglichkeiten, er freut sich oder er lehnt dich strikt ab.

Das deine Mutter dagegen ist, kann ich schon verstehen. Ich mein sie weiß wie es damals war. Sie möchte wahrscheinlich nicht, dass du diese Enttäuschung durchleben musst, wenn dein Vater dich ablehnen sollte und keinen Kontakt möchte.

Ich versteh dich aber auch total mit der Sehnsucht nach deinem Vater. Du möchtest wissen wie er auf dich reagiert, wissen wir er als Person ist, einfach wissen wer der andere Teil deiner Eltern ist.

Theoretisch darfst du deinen Vater suchen, er ist ja immer noch auch dein Erziehungsberechtigter. Weißt du was? Such ihn, aber tu das bitte nur, wenn du dir auch wirklich im Klaren darüber bist, ob du damit leben kannst wenn er keinen Kontakt möchte.

Überfall ihn nicht, er rechnet ja nicht mit dir und nicht damit ,dass du Kontakt zu ihm möchtest. Mach es langsam, wenn du seine Nummer hast, schreib ihm eine Sms oder ruf ihn an. Wenn du seine Adresse hast, kannst du ihm auch einen Brief schreiben. Schreib ihm dass du Kontakt möchtest, warum du Kontakt möchtest und wies ihm geht, was er so macht.

Bitte mach dir keine Gedanken falls er nicht antwortet, du bist nicht daran Schuld, wenn es so ist!

Sei einfach vorsichtig und steck nicht all zu viel Hoffnung hinein. Enttäuschungen sind nicht schön, aber probier es, denn so kann er nie sagen "Du hast dich nie bei mir gemeldet".

Viel Glück und Erfolg bei deinem Vorhaben! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du bei facebook bist, kannst ja mal gucken, ob du ihn da findest.

es würde mich an deiner stelle gar nicht interessieren, was deine mutter sagt, es ist doch selbstverständlich, dass ein kind einen vater braucht und wenn jahrelang kein kontakt bestanden hat, du deinen vater nichtmal kennst, ist es doch ziemlich logisch, dass du ihn mal kennenlernen möchtest.

ich würde es heimlich machen und gut.

traurig, wie deine mutter denkt. denn was sie mit ihm vor etlichen jahren erlebt hat, sollte kein hinderungsgrund sein, dass du ihn kennenlernst. menschen können sich erstens ändern bzw. kann es sein, dass er mit dir total super umgeht, man wird es dann erleben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nashota
02.10.2016, 13:39

Es ist keineswegs traurig, wie die Mutter denkt. Sie weiß nämlich schon, wie dieser Mann tickt.

Davon abgesehen hat sie ja nichts verboten.

0

Was möchtest Du wissen?