Möchte meine im Lager einer Spedition abgestellten Möbel verkaufen. Betreten des Lagers durch Interessenten nicht gestattet. Was tun?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Gegen Geld macht eine Spedition alles. Zumindest haben wir es so gemacht - ich habe auch mal in einer Umzugsspedition gearbeitet.

Du musst dann halt nur zusätzlich bezahlen:

  • das Bereitstellen der Lagerpartie
  • die Anwesenheit eines Mitarbeiters während der "Präsentation" (aus Sicherheitsgründen darfst Du Dich nicht ohne einen Firmenangehörigen im Lager aufhalten)
  • Miete für die Fläche
  • die wieder-aufräumen

vorausgesetzt natürlich, die Spedition hat überhaupt eine Fläche, die sie zur Verfügugn stellen kann, ohne dass es ihre Betriebsabläufe blockiert.

Mach Fotos. Viele Fotos. Besonders von Stellen, die ev. beschädigt sind oder ganz in Gegenteil keinen Schaden haben. Ausmessen. Fotos und Maßen als Kleinanzeige ins Netz stellen.

Versuche auch herauszufinden die deine Möbel "heißen". 

Ist ja keine Verkaufhalle.

Die Spedition hat Hausrecht. Ende.

Ob du das in Ordnung findest, interessiert nicht.

ist absolut normal...so etwas klärt man vor dem einlagern...

higad 22.06.2017, 18:50

Vor dem Einlagern waren die Möbel eigentlich für meine neue Wohnung bestimmt. Da dachte ich nicht an solche Fragen. Die Situation hat sich seitdem geändert. Trotzdem danke!

0

Was möchtest Du wissen?