Möchte meine Ernährung umstellen, aber wie?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Trink Statt Normalen Cola mal zuckerfreies Cola (das sollte nicht das ziel sein und ist keineswegs Gesund aber es ist gut um die Insulinausstöße vom Zucker zu verhindern die zu Fressattacken führen, dein Ziel sollte es sein eigentlich nur Wasser zu trinken) Iss statt den Süßigkeiten Früchte, wie Erdbeeren, Himbeeren etc.. die sind kalorienarmer und die Fruktose wird mit viel weniger Insulin abgebaut da der Abbau durch die Leber erfolgt. Und falls du mal kochst versuch immer auch ne ordentliche Portion Gemüse dazu zu machen, muss ja nicht aufwendig sein, einfach kurz Gemüse in die Pfanne/Mikrowelle das dauert dann auch nicht sehr lange. Und sonst versuch wirklich keine stark Verarbeiteten Produkte zu dir zu nehmen wie Weißbrot und Zuckerhaltiges Zeug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gut ist schon mal, das du es willst!

Jetzt zum Problem:

Du sagst, du schaffst es nicht, keine Süßigkeiten zu essen.

Wer bestimmt denn, wieviele Süßigkeiten du isst? :)

Ist doch egal, was du "glaubst" zu müssen. Probier einfach mal ein paar Tage aus, was passiert, wenn du eben keine Süßigkeiten isst!

Vielleicht bist du vom Ergebnis überrascht. Dazu musst du es aber tatsächlichlich ausprobieren.

Das Ausprobieren von Änderungen ist der Schlüssel, siehe auch hier:

https://www.philognosie.net/gesundheit/abnehmen-optimalen-ernaehrungsplan-selber-machen

Wenn du morgen eine Magenspiegelung hättest und deshalb heute nichts mehr essen dürftest, würdest du es ja auch schaffen. Du trägst also die erforderliche Macht dazu in dir. Nutze sie!

Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dazu den ganzen Tag verteilt immer mal wieder Süßigkeiten.

Das das Grundproblem und schuld am Dauerhunger.

Streiche energisch das Schleckzeug. Das geht. Kein anderes Lebewesen lebt von Zuckerschleckzeug und auch die Menschheit hatte bis vor 100 Jahren praktisch keinen Zuckerkonsum.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cress
19.07.2016, 14:58

Hast du da vielleicht einen Tipp? Würde beispielsweise Zuckerfreies Kaugummi als Ersatz in Ordnung gehen? Das wurde in nem Forum empfohlen...

0
Kommentar von Cress
20.07.2016, 00:11

Dankeschön! Vollkornbrot finde ich zurzeit zum Glück etwas ansprechender als Weißbrot.

0
Kommentar von Cress
20.07.2016, 20:35

Da hast du sicher recht, aber ich denke ich schaffe es nicht direkt auf 100%. Ich nehme mir deine Tipps aber zu Herzen!

1

Was möchtest Du wissen?