Möchte mehr über Computer Netzwerke lernen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gibt 3 Bücher von unterschiedlichen Verlagen, die lustigerweise exakt denselben Titel tagen, nämlich "Computernetzwerke". :)

Das einfachste darunter ist vom Hanser-Verlag (Autor: Rüdiger Schreiner), das etwas bessere ist vom Rheinwerk-Verlag (ehemals Galileo; Autor: Harald Zisler) und das beste ist von Pearson-Studium (Autor: Andrew Stuart Tanenbaum).

Preis, Qualität, Umfang und Anspruch steigen in der genannten Reihenfolge, aber da du offensichtlich wirklich etwas lernen willst, und dich auch für Terminals interessierst, würde ich dir das letztere Empfehlen!

Hier nochmal alle genannten auf Amazon:

  1. https://www.amazon.de/Computernetzwerke-Von-Grundlagen-Funktion-Anwendung/dp/3446441328/
  2. https://www.amazon.de/Computer-Netzwerke-Grundlagen-Funktionsweise-Anwendung-Computing/dp/3836234793/
  3. https://www.amazon.de/Computernetzwerke-Pearson-Studium-Andrew-Tanenbaum/dp/3868941371/

Wie gesagt, die sind alle sehr gut, aber der Umfang nimmt zu. Einige Kapitel sind zwangsläufig etwas trocken, aber da kann man sich durchbeißen und am Ende hat man viel gelernt.

Wenn dich der Preis nicht abschreckt, nimm das dritte von Tanenbaum, wenn du knapp bei Kasse bist, nimm eines der ersten beiden. Die genannten Bücher gibt es hin und wieder auch sehr günstig gebraucht (auch direkt auf Amazon ... im Moment das Dritte z. B. für nur 35€ und die ersten beiden für knapp 20€)

Viel Spaß beim Lernen! :)

PS: Wenn du wirklich etwas lernen willst, halte dich von den Dummies fern! Wikipedia taugt auch nur etwas, wenn man schon über gewisse Vorkenntnisse verfügt, und 99% der Leute, die in Untergrundforen posten, sind Kinder ohne größeres Fachwissen.

Mit einem guten Lehrbuch wirst du mit gaaaanz weitem Abstand am besten, am schnellsten und am meisten lernen! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von procoder42
13.06.2016, 07:39

Wikipedia taugt auch nur etwas, wenn man schon über gewisse Vorkenntnisse verfügt

Kommt ganz drauf an was man lernen will. Um sich nen schnellen Überblick über die gängigen Topologien zu verschaffen, reicht Wiki aus. Wenn man nun aber irgendwelche Protokolle bis auf die unterste Schicht verstehen will oder so, wird's mit Wikipedia eng.

(Autor: Andrew Stuart Tanenbaum).

Gibts auch was, was der Typ nicht macht ? Der "Tanenbaum" ist ja eigentlich das Standardwerk zu Betriebssystemen.

1
Kommentar von marcus1994
14.06.2016, 22:35

Alle drei Bücher gitbs in der Uni Bibliothek. Das is also sehr gut :)

1

Ich hatte diesen Wunsch, mehr über Netzwerke wissen zu wollen, auch und habe mich für die Microsoft MTA Zertifizierung "Networking Fundamentals" (Examen 98-366) entschieden. Unterlagen dazu findet man unter 98-366 im WWW oder in Microsoft Virtual Academy (sehr gut und kostenlos). Die MTA-Zertifizierung gilt so als die einfachste ihrer Art - brauchte nur etwa drei Wochen Lernen und Üben vom Entschluss bis zum Zertifikat. Etwas anspruchsvollere Einstiegs-Zertifizierungen wären Ciscos "CCENT" oder CompTIAs "Network+".

Warum Zertifizierung? Man hat die Gewissheit, dass man a) ein Themengebiet ausreichend abgedeckt hat und b) dass man wirklich etwas weiß und nicht nur etwas gelesen hat. Selbst wenn man die Prüfung nicht absolvieren will, sind die Unterlagen zum Lernen sehr gut ausgearbeitet. Hinzu kommt noch c) dass es sich in einer Bewerbung gut macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die beste Quelle meiner Meinung nach, ist dafür Wikipedia. Fang da https://de.m.wikipedia.org/wiki/Internet_Protocol an und arbeite dich durch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TeeTier
13.06.2016, 06:57

Nein, zu oberflächlich und didaktisch eher schlecht. Wikipedia ist eine Enzyklopädie, und keine Lehrwerk!

0

Was möchtest Du wissen?