Möchte gerne von Gaming PC zum Gaming Laptop wechseln? (Bitte Beschreibung lesen)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du wirklich unbedingt ein gaming Laptop haben kannst du mit dem Alienware Laptop nix falsch machen aus schon genannten Gründen würde ich dir trotzdem zu einem Stand-Pc raten;-)

Lg. Eddard

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, hatte 2 Aliens (allerdings M17x)

Nr.1 hat ca 1 Jahr lang gelebt... da noch Garantie gab, unkompliziert neue (sogar bessere Model) bekommen.

Nr.2 (Preis ca 2200 Euro) ist nun 3,5 Jahre alt geworden. Nach Garantieablauf war Tatstatur (ca 160 Euro),Graka (350 Euro) und paar kleinigkeiten (ca 100 Euro) wie DC jack kaputt, z.Zt. ist Mainbord tot (kostet 350 Euro und nicht auf Lager^^)

Mein Fazit : portable Spielspass wirst du (mit Glück) 2-3 Jahre haben (und das nicht ironischt gemeint!). Musst nur überlegen, ob dafür 1500 Euro ausgeben willst, da auch Alien halten nicht länger als 08/15 Laptops und die "Innerei" sind nicht besonders hochwertig, nur etwas teuerer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schonmal an nen ITX-PC gedacht? Durch die kompakte Größe zwar auch nicht günstig, aber immernoch besser als so ein Laptop. Dabei bleibt er erweiterbar und hat mehr Leistung fürs Geld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn es dir ums Portable zocken geht, würde ich die davon eher abraten. Du bestellst dir einen Gaming Laptop (völlig überteuert) und kannst ihn nach zwei Jahren, wenn die Hardware nicht mehr aktuell ist, nicht so einfach aufrüsten. Außerdem bist du auch nicht 24/7 bei Freunden auf einer Lan-Party sondern wirst dies wahrscheinlich nur ca. 2- 4x im Jahr tun nehme ich an. Die meiste Zeit ist man eh auf dem Ts. Das war schon immer das Einfachste. Bau die von dem Geld lieber einen Stand- PC zusammen. Vertrau mir, da hast du mehr davon! ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?