Möchte etwas bei ebay verkaufen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Lastschrift bedeutet, dass die Gebühren (10% Verkaufsgebühren) von deinem Konto abgebucht werden.

Kreditkarte bedeutet, dass du die Gebühren auch von deiner Kreditkarte abbuchen lassen kannst. ALso z.B. Mastercard, Visa oder American Express

Wie ist das dann wenn bei mir jemand was kauft ?

0
@Melli1823

dann zahlst du keine Gebühren - die zahlt der Verkäufer an Ebay

0

@ Melli1823

Also bevor du dich auf EBAY anmeldest,, sollest du dir erst mal das wichtigste auf EBAY durchlesen, dafür gibt es die AGBs.

http://pages.ebay.de/help/pay/accepted-payment-methods.html

& wie ist das genau jetzt weil wenn ich jetzt etwas verkaufe und ein anderer kauft es wie geht das dann vor sich das versteh ich eben nicht. Muss ich das dann abbuchen von dem käufer seinem Konto oder wird es mir dann überwiesen ?

0
@Melli1823

Liebe Melli1823

Wenn dir das jetzt schon zu kompliziert ist, auch die AGBs durchzulesen (was man immer machen sollte), dann sind schon Probleme beim verkaufen vorprogrammiert) sorry, wenn ich das so schreibe.

Warum nutzt du denn nicht für deinen Verkauf ebay-kleinanzeigen?

Hier kannst du nachlesen, wie es funktioniert.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/hilfe/artikel/nutzungsbedingungen

Dort kannst du deine Anzeigen mit einer guten Beschreibung einstellen, die sind bis auf ein paar Ausnahmen kostenlos und dann meldet sich ein Interessent bei dir auf deine Anzeige über das Portal und das Weitere machst du mit ihm per Mail (übers Portal) aus.

Dort bekommt dann dein Käufer deine Bankdaten und der überweist dir das Geld u nd du schickst ihm deine Ware auf seine Adresse. Aber niemals vorher, sondern erst, wenn du das Geld auf deinem Konto hast.

Wenn du aber seehr schlau bist, dann verkaufe deine Sachen per Abholung. Das sollte man immer machen, wenn man keine (oder noch keine )Ahnung hat, wie man Käufer und Verkäufer überprüfen kann, ob es keine Betrüger sind.

Das wäre für dich vielleicht am Anfang leichter, dauert halt dann manchmal länger, bis sich ein Interessent findet.

Verwechsele aber EBAY nicht mit ebay-Kleinanzeigen, verkaufstechnisch sind das zwei paar Stiefel. EBAY ist ein Auktionshaus und ebay-kleinanzeigen ein online Verkaufsportal, das früher k i j i j i hieß und nur von EBAY übernommen wurde..



3
@Tacheles88

@ Tacheles88

manchmal ist man sich echt nicht sicher, ob das jetzt Erwachsene sind oder Minderjährige die auf demselben Account auch Fragen stellen.

Aber ist egal, jeder fängt mal an mit verkaufen, aber keiner liest sich vorher die AGBs durch, so ist das halt.


0

Wenn Du nicht Händler bist warum verkaufst Du nicht über ebaykleinanzeigen?

Da brauchst Du keine Bankverbindung angeben und auch nichts bezahlen. Außer Du buchst bestimmte Optionen dazu.

Was möchtest Du wissen?