Möchte einen Funkschalter (intertechno itl 1000) in der Küche für das Deckenlicht installieren. Komme mit dem Anschluß nicht klar, kann mir jemand helfen?

1 Antwort

Unter           http://www.funkschalter-intertechno.de/media/products/0063563001312735948.pdf?MODsid=dt3sf5a707v5c5qb48m4rf5lr0                    kann man eine Bedienungsanleitung zum ITL 1000 downloaden

Vielen Dank pwohpwoh. Die Anleitung habe ich. Bisher wird die Beleuchtung von zwei verschiedenen Stellen über Ein-/Ausschalter geschaltet. Einer davon soll stiilgelegt werden. der andere durch den Funkschalter ersteztz werden. Vorhanden sind jeweils zwei braune Kabel (vermute N) und ein schwarzes, bzw. rotes Kabel (vermute L, da ständig stromführend) Wenn ich nun nach Bedienungsanleitung anschließe funktioniert es trotzdem nicht. Wer hat fachmännischen Rat?

0
@humper

Hier das Prinzip eines Wechselschalters. Du musst also nur den Lampen-näheren Schalter in einer beliebigen Stellung festlegen und kannst dann den anderen als Ein-Aus-Schalter benutzen bzw. durch den Funkschalter ersetzen.

0
@pwohpwoh

Danke! Sehr hilfreich. Wie kann ich den Lampen-näheren Schalter komplett stiillegen durch Verdrahtung?

0
@humper

Ja, verdrahten. Die dann freie Leitung darf für den ersten Schalter nicht mehr benutzt werden. 

1
@pwohpwoh

Danke. Wie sieht diese Verdrahtung aus?

0
@humper

Die beiden braunen Kabel zusammenschließen und schwarz oder rot mit Lüsterklemme blindlegen?

0
@humper

So geht es nicht - hab ich schon gemerkt. Habe jetzt verdrahtet: rot und braun (Licht an) und anderen brau blind gelegt. Funkschalter beim anderen Wechselschalter eingebaut: erzeugt Dauerblink und läßt sich nicht codieren. Was ist falsch?? Hilfe!

0
@humper

Zu den Farben kann ich ohne Messung nichts sagen. Wichtig ist nur das eine Schalterstellung (nahe der Lampe) durch eine Verbindungs-Lüsterklemme simuliert wird. Die übrige Leitung bleibt frei - an beiden Schaltern ! Somit kannst du dich auf den verbleibenden Ein-Aus-Schalter mit zwei Leitungen konzentrieren.

1
@pwohpwoh

Problem: welcher Schalter näher an Lampe ist, ist nicht genau auszumachen. Habe den wahrscheinlich näheren so verdrahtet, dass das Licht anging. Eine Leitung blieb frei. Am beiden Schaltern fehlt, wenn ich Deinen Link Wechselschaltung WiKipedia betrachte, N. In beiden Schaltern sind die violetten Leitungen vorhanden. Ist es evtl die Lösung, wenn ich eine blaue Leitung (N) von dem darunter leigenden Steckose dazuhole und an N out anschließe?

0
@humper

Kauf dir bitte einen Phasenprüfer-Schraubenzieher für 1,50€, denn die Phase wird geschaltet und der Nullleiter ist immer mit der Lampe verbunden. Man braucht auch nicht zwischen Lampen-näheren und -ferneren zu unterscheiden.

1
@pwohpwoh

Danke pwohpwoh. Die erforderlichen Werkzeuge wie Stromprüfer etc. habe ich alle. Ich kann auf klar feststellen, welches Kabel unter Dauerstrom, also L, ist. Dieses habe ich auf L iin angeschlossen. Der Schalter hat dann eine vorhandene Brücke nach L out. Mein Problem sind die N Anschlüsse am Funkschalter. Ich habe jetzt noch zwei braune Kabel zur Verfügung, aber kein blaues N. Brauche ich auf N out oder N in einen blauen Nulleiter, den ich mir von der Steckdose darunter holen könnte oder kann man das mit den beiden braunen Kabeln bewerkstelligen?

0
@humper

Wie du messen kannst, müsste blau der Nullleiter sein, den du nutzen kannst und der auch mit der Lampe verbunden ist. Die beiden braunen müss du durch den Schalter verbinden. Auf diese Schaltung solltest du deinen Funkschalter einstellen können. Allerdings ist dies nur eine Vermutung aus der Ferne, da bei Wechselschaltungen oft beliebige Leitungsfarben verwand werden

0
@pwohpwoh

Das Problem ist aber, dass kein blaues Kabel (N) am bisherigen Schalter vorhanden ist, sondern lediglich ein schwarzes und zwei braune Kabel. (entspricht genau der Zeichnung Prinzip Wechselschatung bei Wikipediea, dort braun = violett) Ein blaues Kabel (N) ist nicht vorhanden. Der ITL-1000 fordert aber zwei N, N in und N out. Vielleicht ist meine vorherige Frage nach dem Herbeiführen eines blauen Kabels aus der darunter liegenden Steckdose etwas verständlicher.

0
@humper

Ich gebe es auf. Wie gesagt, es zählen keine Farben sondern nur Messungen.

0
@pwohpwoh

Ich habe das Problem nun selbst gelöst. Für alle, die einmal das gleiche Problem mit dem Anschluß eines Intertechno ITL 1000 an einen Wechselschalter haben, hier die Vorgehensweise: Phase L ist an L in anzuschließen. Zu L out hat das Gerät bereits eine Brücke. An N out ist dasjenige braune (oder auch andersfarbige) Kabel des Wechselschalters anzuschließen, welches den Stromkreis schließt (sodass bei der Verbindung mit L das Licht anginge). Das andere braune wird mittels Lüsterklemme brach gelegt. An N out ist ist ein blaues Kabel N anzuschließen, welches am Wechselschalter nicht vorhanden ist, aber aus einer darunter liegenden Stechdose herbeigeführt werden kann.

0

Wie kann ich das Wasser unter der Spüle abstellen?

Hallo;

ich habe folgendes Problem. Ich möchte gerne meinen Wasserhahn in der Küche wechseln, aber ich kann das Wasser nicht abdrehen, weil ich mit dem Anschluss nicht klar komme. Man kann es nicht einfach zudrehen. Es handelt sich vielmehr um eine Plastikabdeckung, die etwas wackelt, aber sich nicht abziehen oder drehen lässt. Sie ist auch nicht von vorne mit einer Schraube befestigt. Ich habe ein Bild angefügt und hoffe, ihr könnt mir helfen!

Grüße, Thomas

...zur Frage

230V/5V Netzteil direkt Anschließen

Hallo!

Ich bräuchte einen fachlichen Ratschlag zu meinem Problem. Und zwar habe ich mir eine IP Kamera gekauft die mittels eines Netzteilsteckers - 230V (Steckdose) zu 5V (Versorgungsspannung) - betrieben wird. Nun möchte ich die Kamera an der Decke auf mein Deckenlicht installieren, habe aber dort keine Steckdose sondern nur Lusterkabel.

Ist eine direkte Verbindung von Lusterkabel zu Netzteil-Pins möglich? Was wäre die beste Lösung?

Vielen Dank für eure Hilfe

...zur Frage

Wasseranschluss in der Küche zu kurz

Hallo brauch schon wieder eure Hilfe. Eins ist klar umziehen werde ich wohl nie wieder :D Ich hab in der Küche mit dem Wasseranschluss ein Problem. Das Gewinde ist einfach zu kurz egal was ich versuch der Anschluss wird nicht dicht. Ich war schon in einem Baumarkt und hab da mal nachgefragt da wurde mir nur ein Verlängerungsstück gegeben was aber auch nicht dicht war. Beim Kaltwasseranschluss ist das Gewinde 1cm beim Warmwasser nur 0,5cm. Vielleicht kann mir ja einer von euch helfen.

...zur Frage

Küchenanschlüsse: Was ist was? Wie können die Geräte angeschlossen werden?

Hallo zusammen!

Wir ziehen demnächst um und müssen selbst eine Küche einbauen. In der Küche sind jede Menge Anschlüsse, leider kenne ich mich nicht so gut damit aus. Auf den angehängten Bildern habe ich einmal die Küche dargestellt und die beiden Anschlüsse, die mir eigentlich gar nichts sagen.

Ich habe folgende Fragen: - Kann mir jemand sagen, was diese beiden Anschlüsse sind und wozu diese genutzt werden? - An welchen Anschluss schließe ich die Waschmaschine an und an welchen den Geschirrspüler? - Ist es möglich, eine Spüle mit einer eigenen Armatur zu installieren oder muss der komische Wasserhahn genutzt werden, der schon in der Küchevorhanden ist?

Ich hoffe, ihr könnt mir bei den Fragen helfen.

Viele Grüße Stajni

...zur Frage

Unbekannter Anschluss/Rohr in Küche! Wer könnte mir bei der Identifizierung helfen? Besten Dank

...zur Frage

Elektrische Schaltung - Anschluß eines Relais

Guten Tag - ich will eine Zeitschaltuhr für unser Treppenhaus mittels Relais neu installieren. Damit komme ich nicht klar. Kann mir jemand sagen, wie ich die Leitungen zusammenschalte, bitte ?

Gegenleistung : Ich bin Fachmann für Tonnadeln und Systeme - ich kann beraten, und liefere an den Helfer günstiger. Beste Grüße Peter

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?