Möchte ein Zimmer zur Zwischenmiete vermieten, muss man dies der Vermietgesellschaft mitteilen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Laut BGB benötigst du die Zustimmung deines Vermieters zur Untervermietung an eine bestimmte, zu nennende Person. Gibt der Vermieter diese Zustimmung nicht, kann man darum klagen vor dem Amtsgericht. Da kriegt man in der Regel recht, wenn man einen wichtigen Grund hat zur Untervermietung, etwa zu geringes Einkommen.

Gruß aus Berlin, Gerd

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, und je nachdem was in deinem Mietvertrag steht darfst du das auch gar nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das musst Du nicht nur melden, Du musst Dir auch die Erlaubnis einholen, sonst droht die fristlose Kündigung...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sierone
07.07.2013, 21:32

Lässt eine Vermietungsgesellschaft für einen kurzen aufenthalt in einer anderen stadt so etwas zu?

0

Was möchtest Du wissen?