Möchte ein online gekauftes defekt geliefertes Produkt zurückgeben, aber ein Widerruf ist angeblich nicht möglich?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

die Widerrufsfrist ist tatsächlich abgelaufen, der Händler hat eine Nachbesserungspflicht. Garantie/Gewährleistung. 

Nochmals reklamieren, erst nach 2 Versuchen kannst wandeln

https://dejure.org/gesetze/BGB/437.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du von dem Unternehmen eine Widerrufsbelehrung bekommen hast, dann hast du eine Widerrufsfrist von 2 Wochen nachem das Produkt bei dir eingetroffen ist. Meiner Kenntnis nach ist eine erneute Widerrufsbelehrung nötig nachdem du das instand gesetzte Produkt erhalten hast. Somit läge die Rücksendung wohl noch im Bereichd der Frist. Wenn du keine Belehrungb bekommen hast, besteht keine Frist, wodurch du das Produkte einfach wieder zurücksenden kannst. Ich hoffe ich konnte etwas helfen, aber mit der erneuten Frist bin ich mir etwas unsicher. Wenn es sich um einen recht hohen Betrag handelt, solltest du dir vielleicht eine Beratung suchen. Ansonsten im Internet recherchieren und schauen, was sich machen lässt. Viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sch* die Henne was drauf auf den Widerruf. Hier geht es um ein defektes Teil, also einen Mangel.

Da hat der VK erstmal 2x Nachbesserungsrecht, danach Geld zurück.


Also: nicht Widerruf, sondern Reklamation, da Mangel.


So leicht kommt der aus der Sache nicht raus.. von wegen erst trödeln, dann defekte Ware liefern. Nein.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die frist ruht da nicht. sie ist dann abgelaufen.

der händler kann jetzt erst nochmal nachbessern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?