möchte die AFD die Demokratie in Deutschland abschaffen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das möchte jede Partei und jede Religion und jede Ideologie, wenn sie nur lange genug allein das Sagen und die absolute Mehrheit hat. Darum sind Wettbewerb und Wechsel in der Demokratie so wichtig. Soweit ich sehe, kämpft die AfD als junge Partei darum, sich im Bund überhaupt mit über 10% zu behaupten. Durch eigene innere Querelen haben sie es immerhin geschafft, sich unter diese Marke zu schaffen. Nicht nur was die AfD angeht ist unsere Presse immer mehr auf unwichtige Personalquerelen fixiert und klammert möglichst jede inhaltliche Debatte aus. Statt dessen bekommen wir anstelle von kritischen Presseberichten Pressebelehrungen, was man nach Meinung der Damen und Herren - im Nachhinein wohlgemerkt - hätte besser machen können. Unsere Presse sind die Im-Nachhinein-Besserwisser. Da sie sich mit den Inhalten der AfD wie anderer Parteien kaum befassen, kommen nur Plattitüden oder Spekulationen, von denen man nichts mehr wissen will, wenn sie anders eintreffen. Wenn jemand inhaltlich die Demokratie abschafft, dann unsere ehrenwerte Presse, denn eine lebendige Demokratie bräuchte eine echte kritische Presse und keinen Regierungspropagandaapparat.

soprahin 16.07.2017, 17:16

Soweit ich sehe, kämpft die AfD als junge Partei darum, sich im Bund überhaupt mit über 10% zu behaupten

Leider nehmen die dafür auch so allerlei Gesindel in der Partei  auf, mit denen sie sich nichts gutes tun, dabei sind eigentlich ganz gute Politiker dabei, die eine wirkliche Alternative bieten würden.

Aber die Demokratie abschaffen wollen sie nicht, sie werben für direkte Demokratie oder zumindest Volksabstimmungen, wie in anderen europäischen Ländern üblich.

0

Aber erst nachdem sie demokratisch gewählt worden sind.

Welche Demokratie ? In Deutschland gibt die Finanzindustrie den Ton an, gefolgt von der Autoindustrie und anderen Lobbyverbänden.

Wenn es hier eine Demokratie gibt, dann möchte ich über die Eurorettung, einen EU-Austritt und die Stationierung von Atombomben der USA abstimmen dürfen. Pustekuchen !

ProfessorD 16.07.2017, 12:01

Das Finanzwesen scheint auch die AfD unter Kontrolle zu haben ( siehe Alice Weidel) . Als symstemkritische Partei käme eigentlich nur noch die Deutsche Mitte in Frage

0
boppa 16.07.2017, 12:29

Wenn du in der Schule nicht gelernt hast, was Demokratie ist, kannst du das jederzeit nachholen. Erst dann kannst du über das Thema reden, ohne dich auf dumpfe Parolen zu beschränken. Die verschwurbelten Denkmuster, die du hier offenbarst, sind längst durchschaut. Und auch das Ziel, das damit verfolgt wird.

3

Neija, einem Herrn Höcke oder Gauland würde ich dies zutrauen. Auch Herr Meuthen fängt langsam an unberechenbarer zu werden.

Abgesehen davon, weiß man im Moment eh nicht, wer in dem Laden das Sagen hat. Da ist ja jeder gegen jeden und einer traut dem anderen nicht.

Ja.

Manche Kräfte in der AfD möchten das. Siehe die AfD-Leaks.

so nach dem demokratische system der derzeitigen türkischen führung ?

Nein! Die AfD ist nicht so rechts wie alle glauben. Sie hat nur paar Leute in der Partei, die ein wenig aus der Reihe fallen

ProfessorD 16.07.2017, 12:03

Könntest du mir einen einzigen Politiker der AfD nennen, der NICHT gegen Ausländer/ Menschen mit ausländischen Wurzeln hetzt?
PS: Björn Höcke ist es nicht

1
ceevee 16.07.2017, 18:29

Sie hat nur paar Leute in der Partei, die ein wenig aus der Reihe fallen

Und.. warum unternimmt die AfD gegen diese Leute nichts?

0

Was möchtest Du wissen?