Möchte die AFD eine Kakistokratie nach amerikanischen Vorbild etablieren?

6 Antworten

Eher eine Kackestokratie...:-)

Der Begriff ist eine antidemokratische, promonarchistische Reaktion auf die Etablierung formaler Rechtsgleichheit aller Individuen. Insofern richtet sich die AfD mit ihrer Deutschtümelei und dem ihr immanenten Rassismus eher gegen die "Herrschaft der Schlechtesten" (Kakistokratie) als demokratischem Gegenentwurf zur feudalen Ständegesellschaft.

Ich hatte bisher eher den Eindruck, sie wollte den Zarismus in Deutschland einführen, in dem sie das Volk an seine Hohlheit Zar Vladi den letzten (oder war es das letzte?) vertickt und zum Dank als dessen Vasall Herrscher spielen darf.

Zumindest lassen die offengelegten Verbindungen zwischen der AfD und Moskau das vermuten.

Das wäre eine Verharmlosung der offensichtlichen Ziele, welche die maßgeblichen Führer (dieser Begriff past sehr gut in diesem Zusammenhang) dieser Partei verfolgen.

Was möchtest Du wissen?