Möchte beim Privatverkauf auf ebay Garantie, Gewährleistung und Rückgabe ausschl. - genauer Text?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wichtig ist nur, dass Du schreibst, dass jegliche Gewährleistung ausgeschlossen ist.

Was Du ferner beachten musst, ist, dass sich der diesbezügliche Text nicht laufend wiederholen darf bei Deinen Angeboten. Ansonsten stellst Du eine AGB. Der pauschale Ausschluss der Sachmängelhaftung im Rahmen einer AGB ist per Gesetz nicht zulässig. Und nach meinem Kenntnisstand spielt es bisher keine Rolle, ob man Privatverkäufer oder Händler ist. Eine AGB kann von beiden Seiten aus gestellt werden.

aber auch die agb kann sich nicht über unser gesetz nicht hinwegsetzen und es macht schon einen unterschied, ob privat oder gewerblich - so viel schwachsinn auf einem haufen habe ich noch nie gelesen! und das will bei mir was heißen...

0
@Chopper1983

Ach ja? Beleg Deine Behauptungen mal anhand der entsprechenden Normen des BGB. Ich wette mit Dir, dass es Dir nicht gelingt oder dass ich deine Belege zu widerlegen vermag!

0

Ich schreib es so:

Da es sich um einen Privatverkauf handelt, kann ich keine Gartantie nach neuem EU-Recht übernehmen. Der Bieter erklärt sich damit einverstanden und erkennt dies mit seinem Gebot an! Privatverkauf: kein Umtausch oder Rückgabe möglich! Viel Erfolg beim Bieten! Die Kosten für das Porto zahlt der Käufer, die Ebay-Gebühren übernimmt der Verkäufer.

Wenn Du das immer so schreibst, ist dieser Ausschluss höchstwahrscheinlich unwirksam. Pech gehabt.

0

Super, mit diesem Text hast Du nur Überflüssiges geschrieben.

0

Dies ist ein Privatverkauf im Sinne des § 3 Abs. 5 des Fernabsatzgesetzes, kein Widerrufsrecht, keine Gewährleistung! Die Rückgabe, Wandlungs- oder Umtauschmöglichkeit des ersteigerten Artikels ist ausgeschlossen. Der Artikel wird deshalb unter Ausschluss jeglicher Haftung und Gewährleistung angeboten. Als Privatperson kann ich keine Mehrwertsteuer ausweisen. Da ich Privat anbiete weise ich darauf hin, dass ich nicht an das Produkthaftungsgesetz (BGB §§ 312 b ff.) gebunden bin und somit ebenfalls von der Erfüllung jeglicher Garantie- und Gewährleistungansprüche aus § 438 Abs. 1 Nr. 3 BGB ausgenommen bin.   Bei Beschädigung der Ware während des Versandes hafte ich nicht!Geht die Sendung auf dem Postweg verloren, wird kein Ersatz geleistet. Sollte die Ware aus irgendwelchen Gründen nicht zustellbar sein( falsche Adresse usw. ), tragen sie alle weiteren Versandkosten.

Zu viel unnötiger Text. Außerdem siehe meinen Kommentar oben und (gleich) auch meine Antwort.

0

Gar keinen Paragraphen angeben. Einfach schreiben: "Privatverkauf, keine Sachmängelhäftung, keine Rücknahme".

Das Geschwurbel mit dem EU-Recht (es gilt das BGB!) und das Fernabsatzgesetz (seit 01.01.2002 außer Kraft!) kannst Du Dir sparen.

Übrigens: In diesem Fernabsatzgesetz gab es gar keinen §3 Abs. 5, sondern nur einen §3 (2) Satz 5.

Naja, fast...

0
@Keaton

Siehe meine Antwort. Wenn er jedes Mal den gleichen Text schreibt, ist sein Haftungsausschluss null und nichtig. (Darlegungs- und Beweislastfragen mal dahingestellt gelassen)

0
@Ruedi

die beweislast geht bei einem privatkauf automatisch auf den kunden über, sobald die ware in den versand geht...

0
@Chopper1983

Auf was beziehst Du dich hier eigentlich??? Es geht hier um den vertraglichen Gewährleistungsausschluss unter Verbrauchern! Welcher allgemeine Zusammenhang besteht da mit dem Versand der Ware?!?!?

0

Was möchtest Du wissen?